Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

03.03.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SV RW Hadamar

Da war mehr drin!


Robin Böcher stand erstmals seit seiner Verletzung im Mai 2018 wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz.

SV RW Hadamar II - Spvgg Eltville 0:2 (0:1)

Nach lange offen geführtem Spiel ging der Gast dank Torjäger Bender als Sieger vom Platz.

Der neue Tabellenführer ging bereits in der 5.Minute mit 0:1 in Führung, Torjäger Pascal Bender verwandelte eiskalt die erste Möglichkeit zu seinem 22.Saisontreffer. Hadamar ließ sich dadurch aber nicht aus der Bahn bringen und bot den Rheingauern Paroli, so dass sich eine ansehnliche Partie entwickelte. Robin Böcher (SVH) stand erstmals seit seiner Verletzung im Mai 2018 wieder in einem Pflichtspiel auf dem Platz. Tristan Burggraf verpasste nach einem Steckpass von Maxim Schreiner die Möglichkeit zum 1:1 (25.Min). Schreiner vergab die beste Möglichkeit der Rot Weißen nach einer Flanke vor dem leeren Tor. Der Ball glitt über seinen Spann (35.Min). Benjamin Kretschmer hatte vor der Pause mit einem Freistoß noch einmal Gelegenheit auf Remis zu stellen, doch auch diese Chance blieb ungenutzt.

Nach der Pause hatte Niklas Kern kein Schussglück. Sein Versuch ging knapp über das Gehäuse. Der offene Schlagabtausch setzte sich fort und wieder war es Kern, der in der 63.Min am Ausgleichstreffer scheiterte. Mitten in die Hadamarer Drangperiode schlugen die Gäste im Stile einer Spitzenmannschaft zu. Nach einer Ecke war erneut Bender zur Stelle und markierte das vorentscheidende 0:2 (80.Min).

Hadamar hielt lange gut mit, hatte aber in den entscheidenden Szenen heute nicht das Spielglück, um einen durchaus möglichen Punkt zu ergattern.

Hadamar: Durek, Böcher (65. Cetin), Lo Guasto, Steinebach, Ladipo, Kilic, Pandov, Kretschmer, Burggraf (75.Bouillon) Kern, Schreiner.

Eltville: Jung, Royo, Feldhaus, Nagish, Schlosser, Bender, Orth, Kauer, Schmidt ( 53.Pleuger), Veith, Bretelle (74.Steinmetz).

Tore: 0:1 Bender (5.Min), 0:2 Bender (80.Min).

SR: Panzer (Butzbach).