Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

24.02.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle RSV Weyer

Trotz zweimaliger Führung steht der RSV am Ende mit leeren Händen da


Hellas Schierstein - RSV Weyer 4:3 (0:2)

Weyer erwischte einen guten Start nach der Winterpause und hatte durch einen Fernschuss von Andreas Petri die erste Torchance (10.). Nach einer Viertelstunde machte es Torjäger Michael Schmitz etwas genauer und schloss den zweiten Angriff mit einen Schuss ins Toreck zur Führung ab (13.). Die Überlegenheit der Gäste resultierte nach mehreren Chancen in einem Foulelfmeter, den Michi Schmitz in gewohnter Manier sicher verwandelte (26.). Mit dem Pausenpfiff hätte Luca Seibel den Deckel drauf machen können, aber Torwart Thomas Kautz hielt die Gastgeber im Spiel, so dass es nach dem Wechsel turbulent weitergehen sollte.   

Hellas kam mit viel Wut im Bauch zurück und glich kurz nach der Pause innerhalb von drei Minuten aus, beide Treffer schienen durchaus vermeidbar. Doch der RSV ließ sich davon zunächst nur kurz schocken, Dennis Wecker inszenierte den nächsten Angriff, flankte mustergültig und Michi Schmitz erzielte per Kopf seinen dritten Treffer am gestrigen Nachmittag. Hellas war aber nun auch richtig in Fahrt und glich nach einem Freistoß nicht nur erneut aus, sondern ging auch erstmals in Führung. Nach diesem zweiten Doppelschlag erholten sich Grün-Weißen nicht mehr und konnten auch die zahlenmäßige Überlegenheit in den letzten zehn Minuten nicht mehr ausnutzen. Verschenkte Punkte nach dem Spielverlauf und der absolut überlegenen ersten Halbzeit.    

Schierstein: Kautz, Kourlinis, Münker, Aodicho, Adou, Vastola, Lytras, Bengalhem, Pontes, Nefatti, Koukoulis.

Weyer: Hisenay, Uran, Wecker, T. Sawall, Din, L. Seibel, D. Seibel, Schmidt, Schmitz, Wind (42. Aaki), Petri.

SR: Kuchler (Nidderau).

Tore: 0:1 Schmitz (13.), 0:2 Schmitz (26., FE), 1:2 Pontes (50.), 2:2 Lytras (53.), 2:3 Schmitz (55.), 3:3 Pontes (65.), 4:3 Adou (73.).

BV: gelb-rote Karte Koukoulis (77., wdhlt Foulspiel)