Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

29.04.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Kirberg/Ohren/Nauheim von Manfred Reusch

Remis im Kellerduell


SG Kirberg/Ohren/Nauheim - TuS Hornau 1:1 (0:0)

Gleich zu Beginn hatte Kirberg/Ohren/Nauheim eine Doppelchance, eine davon per direktem Freistoß, den Gästekeeper Julius Petry auf Kosten einer Ecke, glänzend parierte. Danach kam zunächst Hornau etwas besser ins Spiel, musste aber nach gut 20 Minuten nur noch mit 10 Akteueren weiterspielen, da Arijan Goharnia nach einem Spucken mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Trotzdem spielten die Gäste diszipliniert weiter und hatten kurz vor dem Seitenwechsel, eine gute Möglichkeit nach einem Schuss von Marvin Schoen, den Yannick Großmann im Tor der Heimelf entschärfte.

Nach dem Seitenwechsel waren beide Mannschaften bemüht, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden, Torchancen gab es auf beiden Seiten relativ wenige. Hornau war in Unterzahl darauf bedacht keinen Gegentreffer zu kassieren und versuchte bei schnell vorgetragenen Angriffen zum Erfolg zu kommen. Die Gastgeber spielten die sich bietenden Gelegenheiten nicht sauber genug bis zum Ende, um ihrerseits in Führung gehen zu können. So fielen beide Treffer nach Standards. Nach einem Eckstoß des TuS Hornau und einem Gerangel im Strafraum entschied Schiedsrichter Philipp Goetzel folgerichtig auf Strafstoß. Diesen verwandelte Gerret Niederschlag sicher zum 0:1. Den Ausgleich für die Heimelf in  der 89. Minute markierte Daniel Kraft. Nach einem Freistoß vor das gegnerische Tor hob er den Ball über Schlussmann Julius Petry in die Maschen.

Tore: 0:1 Gerret Niederschlag (72.), 1:1 Daniel Kraft (89.).

Schiedsrichter: Philipp Götzel, Hanau.

Zuschauer: 65