Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

28.04.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle RSV Würges von Daniel Münstermann

Mitreißende Schlussphase berschert Würges Heimsieg über Tabellenführer


Jermaine Pedraza (19 RSV) erzielt nach Mustergültiger Vorlage von Alen Nukovic (8 RSV) das 3:1, David Jung (1 SVE) ist geschlagen. Foto: Ingo Hörning

RSV Würges - SpVgg. Eltville 3:2 (0:0)

Im Spiel zwischen dem Tabellenersten aus Eltville und dem seit fünf Spielen siegreichen RSV aus Würges beginnen beide Mannschaften vorsichtig. Viele Ballbesitzwechsel und Zweikämpfe im Mittelfeld prägen die erste Viertelstunde. Toraumszenen bleiben ohne gefährlichen Abschluss. Das Spiel hat auch im weiteren Verlauf keinen Gewinner. Der RSV hält gut gegen den Tabellenersten mit und stört schon früh im Spielaufbau, kann offensiv aber wenige Abschlüsse verbuchen. 

Die 2. Halbzeit beginnt, wie die erste aufgehört hat. In der 65. Minute kommt der RSV über N. Erwe gleich zwei Mal gut vor das gegnerische Tor. Den Schuss von N. Hecht pariert der Keeper jedoch. Nun erhöht auch Eltville die Schlagzahl und kommt zu mehreren guten Torgelegenheiten. Keeper J. Rock hält seinen Kasten jedoch sauber. Trotzdem kommt Eltville jetzt immer häufiger zu guten Chancen. In der 72. Minute setzt sich N. Erwe zentral durch. Den schönen Pass auf  J. Pedraza verwandelt dieser zum 1:0 für die Heimmannschaft.
Das 2. Tor für den RSV fällt unter umgekehrten Vorzeichen in der 78. Minute: J. Pedraza flankt von links auf den freistehenden N. Erwe. Der verwandelt mustergültig per Kopf zum 2:0. In der 83. Minute gelingt Eltville durch E. Bender der Anschlusstreffer. Postwendend erhöht der RSV in der 85. Minute auf 3:1. A. Nukovic setzt sich gut auf der rechten Seite durch und legt sehr gut auf J. Pedraza quer. Dieser verwandelt aus 7 Metern sicher. Erneut gelingt Eltville nach einer Ecke der Anschlusstreffer zum 3:2.

Dabei bleibt es dann: Nachdem das Spiel lange Zeit an Tempo und Spannung zu wünschen übrig ließ, wurden die Zuschauer durch eine mitreißende Schlussphase belohnt, die der RSV am Ende für sich entscheiden konnte.

RSV Würges: J. Rock, N. Hecht, D. Helling, T. Böhmer (45. Minute T. Glasner), A. Kazerooni (72. Minute A. Nukovic), M. Fries, N. Erwe, M. Chapparo, R. Schmick (45. Minute H. Harmouch), M. Meuth, J. Pedraza.

SpVgg Eltville: D. Jung, J. Royo, J. Feldhaus, A. Naghsh, J. Vogler, C. Lang, E. Bender, M. Kauer, J. Steinmetz, P. Schmidt, C. Bingel.

Tore: 1:0 (72.) J. Pedraza, 2:0 (78.) N. Erwe, 2:1 (83.) E. Bender, 3:1 (85.) J. Pedraza, 3:2 (89.).

Weitere Fotos in der Galerie.