Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

15.04.2019
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Kirberg/Ohren/Nauheim

Gruppenliga Derby endet 1:1-Unentschieden


Oladimeji Alapi Ladipo (Hadamar) taucht vor Keeper Yannick Großmann auf. Foto: Dominik Groß

SG Kirberg/Ohren/Nauheim - SV RW Hadamar II 1:1 (1:1)

Die Gäste aus Hadamar erwischten den besseren Start. In den ersten Minuten verzeichneten die Fürstenstädter zwei gute Möglichkeiten durch Simon Neugebauer der beide Male auf der rechten Seite angespielt wurde, nach Innen ging, aber knapp am zweiten Pfosten vorbei zog. Besser machte er es dann  nach 10 Minuten aus einer ähnlichen Situation markierte er das 0:1 mit einer Direktabnahme ins lange  Eck. Danach kam Kirberg/Ohren/Nauheim zunehmend besser in die Begegnung, als Björn Enderich in der 22. Minute vom heraus eilenden Gästekeeper Manuel Durk gefoult wurde, verwandelte er selbst den fälligen Strafstoß zum 1:1 Ausgleich. In der 31. Minute hatte O. Lapido aus dem Gewühl heraus die Möglichkeit zur erneuten Hadamarer Führung, der Ball ging jedoch am heimischen Gehäuse vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff lag dann das mögliche 2:1 für die Gastgeber in der Luft. Nach dem die Hadamarer Abwehr den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, scheiterte Björn Enderich mit einem Schuss vom  16 Meter an der Latte.

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Keine der beiden Mannschaften steckte auf und es entwickelte sich ein intensiver und schneller Schlagabtausch. Kirberg/ Ohren/Nauheim kam über die Außenpositionen noch zweimal gefährlich vor das Hadamarer Tor ohne die Bemühungen mit einem Torerfolg abschließen zu können.

Kurz vor dem Spielende hatte Hadamar eine sehr gute Chance bei der Yannick Großmann sein ganzes Können aufbieten musste, um einen abgefälschten Ball noch zur Ecke klären zu können. So blieb es bei einem gerechten Remis nach 90 Minuten. 

Tore: 0:1 (10.) Simon Neugebauer, 1:1 (22.)Björn Enderich, FE.

Schiedsrichter: Malte Kirschner, Mainz-Kastel

Zuschauer: 75.

Weitere Bilder in der Galerie.