Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

06.09.2018
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SV Elz von Mathias Hölper

Elzer nehmen einen Punkt mit nach Hause


TuS Hornau - SV Elz 0:0 (0:0)

Im ersten Abschnitt des Matches hatte der SV Elz mehr Spielanteile als die Gastgeber aus Hornau. Elz versuchte das Spiel zu machen, jedoch fehlte in letzter Instanz die entgültige Durchschlagskraft. Die einzelnen Vorstöße der TuS fing die Elzer Defensive abgeklärt ab und ließ wenig zu. So zog sich das Spielgeschehen durch die komplette erste Hälfte. Elz mehr vom Spiel aber leider am Ende nichts in den Maschen.

Im zweiten Abschnitt kam Hornau etwas besser aus der Kabine und nahm mehr am Spielgeschehen teil. Die ersten nennenswerten Gelegenheiten hatte aber der SVE und gab vereinzelte Torschüsse ab. Mustafa Günes und Andrien Born konnten die Gelegenheiten aber nicht vollenden. Auch wenn die Kreativität im Spiel etwas zunahm, blieb die Partie weiterhin sehr ausgeglichen. In der Schlußphase agierte Hornau mit nur noch 10 Leuten. Jens Krämer sah wegen harten Foulspiel an Ajmir Koochi die Rote Karte. Die letzten Minuten wurden hektisch aber es passierte nichts mehr. Am Ende blieb es beim 0:0. Wir hatten uns mehr vorgenommen aber nehmen den Punkt aus Kelkheim mit.

TuS Hornau: Feist, Neumann, Schäfer (86.Thalheimer)Schloo, Colovejic, Schleiffer, Ullmann, Burnett, Claas, Riley (57.Brinnel) , Krämer ( Petry, Niederschlag, Hoxha, Erbe, Schloo).

SV Elz: Schmitt, Born M., Reichwein, Koochi (84. Neis), Born A.( 77. Amin), Balmert, Draghusa,Schlag, Lübke, Dietrich,Günes (Frackowiak,Koochi, Peters).

Tore: /

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Jens Krämer (Foulspiel).

Schiedsrichter: Lukas Spock (Wöllstadt).