Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

15.10.2018
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: SG Kirberg/Ohren/Nauheim von Manfred Reusch

Kirberg verliert offenen Schlagabtausch


SG Kirberg/Ohren/Nauheim - SG Höchst 2:3 (1:1)

Auf dem Weiherfloß in Kirberg sahen die Zuschauer von Beginn an einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Kirberg/Ohren/Nauheim nutzte einen Eckball zur Führung, Steven Pfeiffer konnte den zu kurz abgewehrten Ball aus der Luft ins lange Eck der Gäste nageln. In der 23. Minute hatte die SG Höchst die erste deutliche Torchance doch Nikolai Pyatt scheiterte freistehend an Torhüter Yannik Großmann.

Danach hatte zunächst die Heimelf bei einem schnellen Gegenstoß  über Lukas Scheu und Robin Butzbach die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen.  Die nächste Gästechance nutzte dann Nikolai Pyatt in der 34. Minute zum 1:1 Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild Chancen hüben wie drüben. Jens Scheib scheiterte in der 50. Minute aus spitzem Winkel am Pfosten.

Als kurze Zeit später Lukas Reusch kurz vor der Strafraumgrenze gefoult wurde, erzielte Björn Enderich mit einem Freistoß die Führung für Kirberg/Ohren/Nauheim. In dem weiter abwechslungsreichen Spiel konnten die Gäste aus Höchst in der 69. Minute ausgleichen und in der 83. Minute die Führung markieren, beide Treffer erzielte Adrien Antinac. Mit aller Macht versuchte die Heimelf wenigstens einen Punkt zu retten, scheiterte jedoch mehrfach ganz knapp. Kirberg/Ohren/Nauheim belohnte sich leider nicht für eine sehr engagierte Leistung.

Tore: 1:0 Steven Pfeiffer, 13. Minute, 1:1 Nikolai Pyatt, 34. Minute, 2:1 Björn Enderich 57. Minute, 2:2  69. Minute und  2:3; 83. Minute beide Adrien Antinac.