Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

29.10.2018
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SV RW Hadamar von Hans Reichwein

Hessenliga Reserve holt Heimdreier gegen einen hartnäckigen Gegner


SV RW Hadamar II - TuS Nordenstadt 5:1 (1:0) 

Die Gäste aus der Landeshauptstadt erwiesen sich lange als hartnäckiger Gegner. Die Mannschaft von Spielertrainer Dennis Deider machte mit zwei Viererketten die Räume eng. Hadamars Team versuchte über spielerische Akzente das Bollwerk zu knacken, was nur einmal in der ersten Spielhälfte gelang. Jerome Zey hatte in der 40.Min noch Pech, dass sein Torschuss vor der Linie geklärt wurde. Außer einem Standard, aus der sich eine gute Möglichkeit für Nordenstadt ergab, kam aber von den Gästen auch nichts in der Offensive.

Trotzdem kam der lange Zeit gut mitspielende Drittletzte der Tabelle zehn Minuten nach der Pause zum Ausgleich. Ein abgefälschter Schuss landete unhaltbar im Netz zum 1:1. Zum Glück für den SVH II gelang Yuki Noguchi schon 3 Minuten danach mit einer starken Einzelleistung die erneute Führung. Die stand aber bis zur 83.Min auf des Messers Schneide, denn Barth (N) vergab in der 80.Min die wohl größte Möglichkeit zum Ausgleich, als der das leere Tor nicht traf. In den Schlussminuten, und besonders nach dieser vergebenen Chance gingen die Kräfte bei den Gästen aus und Hadamar kam noch zu einem deutlichen Erfolg, der aber trotz zwei Alutreffern von David Sembene um zwei Tore zu hoch ausfiel.

Hadamar: Hasselbach, Dörnte, Steinebach, Ladipo, Sembene, S. Neugebauer, Zey, Mehmeti, Kilic, Kretschmer, Noguchi.

Tore: 1:0 S.Neugebauer (18.Min), 1:1 Kutluata (55.Min), 2:1 Noguchi (58), 3:1 Zey (83. Min), 4:1 S. Neugebauer (85.Min), 5:1 Noguchi (88.Min).

SR: Sürer (Wöllstadt).

Zuschauer: 80.