Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Gruppenliga Wiesbaden

Die Gruppenliga Wiesbaden wird präsentiert von:

Anzeige

Fenster Metallbau Friedel Müller, Oranienstraße 49, 65597 Hünfelden Wissegiggl - Restaurant & Bar - Villmar-Weyer

30.08.2018
Kategorie: Gruppenliga Wiesbaden, Aktuelles
Von: Pressestelle SG Kirberg/Ohren/Nauheim

Kirberger machen zu viele kleine Fehler


SG Kirberg/Ohren/Nauheim - SV Elz 1:3 (0:1)

Elz macht die ersten 5. Minuten Druck. Bis dahin gab es keine nennenswerte Chancen. Kirberg versucht zu kontern, spielt aber zu ungenau.10. Minute schneller Konter für Elz aber der Querpass vor dem Tor wird vom Kirberger Torwart abgefangen. Danach wenig Betrieb vor Toren. Das Hauptgeschehen spielt sich im Mittelfeld ab. Die Gäste sind bis dahin etwas stärker. Beide Teams spielen nervös und mit vielen Fehlpässen. In der 30.Minute erster richtiger Torschuss für Elz durch Mehmet Kesgin. Der Ball geht aber 5 Meter am Tor  vorbei. Der darauf folgende Freistoß für Kirberg schießt Björn Enderich in die Wolken. Im Gegenzug schlägt Benjamin Lüpke von links eine schöne Flanke, die Adrian Born direkt abnimmt und in die Maschen wuchtet. 1:0 für Elz (34.). Elz bleibt danach am Drücker. Bis zur Pause passiert nicht mehr viel. Eine zahme Heimelf gegen etwas agielere Gäste. 

Direkt nach dem Anpfiff spielt Elz einen schnellen Angriff aber der freistehende Mustafa Günes verzieht. Im Gegenzug schießt Maximilian Paulus ebenfalls über das Elzer Tor. Danach spielt sich wieder alles im Mittelfeld ab. Bis dahin insgesamt kein schönes Spiel. Durch einen groben Schnitzer in der Kirberger Abwehr kann sich Mustafa Günes frei spielen und erhöht auf 2:0. Danach passiert nicht all zu viel. In der 67. Minute gelingt Kirberg nach schöner Kombi durch Recep Yuecel das 2:1. Kirberg wird etwas stärker. Kurz vor Ende des Spiels ein erneuter Schnitzer der Kirberger im Mittelfeld. Elz spielt den Konter sauber aus und Mustafa Günes schiebt zum 3:1 ein. Ein schwaches Spiel, im dem die Gäste verdient aber zu hoch gewinnen. Man kann nur hoffen, dass die vielen kleinen Fehler in den nächsten Spielen abgestellt werden. 

Tore: 0:1 Adrian Born (34.); 0:2 Mustafa Günes (62.); 1:2 Recep Yuecel (67.), 1:3 Mustafa Günes (86.).

Zuschauer: 50.