Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

FCA zieht gegen Frickhofen den kürzeren

FCA Niederbrechen - TuS Frickhofen 1:2 (0:2)

Zu Beginn der Partie begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen jedoch die Gäste aus Frickhofen nach und nach die Kontrolle über das Spiel und strahlten folglich auch mehr Torgefahr aus. Sebastian Flügel konnte allerdings den FCA vor dem Rückstand bewahren und rettete binnen weniger Minuten zweimal auf der Linie. Kurz vor dem Pausenpfiff wandelten dann die Gäste ihre spielerische Überlegenheit auch in etwas Zählbares um. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dem TuS Frickhofen der Doppelschlag. Niklas Rhein und Can Cakal waren jeweils einmal erfolgreich und besorgten so den 0:2 Halbzeitstand.

Im zweiten Durchgang erarbeiteten sich dann auch die Hausherren die ein oder andere gute Möglichkeit und so entwickelte sich eine unterhaltsame zweite Halbzeit in der beide Mannschaften regelmäßig zu vielversprechenden Chancen kamen. In der Schlussphase gelang es dann den Alemannen nochmal den Druck zu höhen. Tobias Maroske blieb nach einer sehenswerten Ballannahme vor dem Tor cool und schob zum Anschlusstreffer ein. Da die anschließende Schlussoffensive des FCA erfolglos blieb, siegen die Gäste aus Frickhofen am Ende knapp mit 1:2.

Niederbrechen: Niggemann, Frei, Huber, Flügel, Zenz, Roth, Bretz, Maroske, Ben Youssef, J. Schneider, Laux (Steiner, Ludwig, Neu, Litzinger, Y. Schneider).

Frickhofen: Martin, Arazay, Dietz, Hannappel, Kuhn, Altuntas, Cakal, Röder, Jnid, Rhein, Jede (Schwab, Koochi, Mrkalj, Tsobanidis, Schmidt, Korkmaz).

Tore: 0:1 Niklas Rhein (37.), 0:2 Can Cakal (42.), 1:2 Tobias Maroske (87.).