Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Offheimer Bären verlangen dem RSV Würges alles ab und verlieren nach Elfmetrschießen

SC Offheim - RSV Würges 6:7 (n.E.)

Doch davor konnten sich die (meisten) Zuschauer über einen furiosen Fußballabend freuen. Der favorisierte Gruppenligist aus Würges zog sein Spiel immer wieder routiniert in der Defensive auf, traf jedoch im Mittelfeld oder spätestens im Sturm auf eine stabile Defensive. Der SC Offheim hingegen überzeugte mit schnell vorgetragenen und immer wieder gefährlichen Offensivaktionen und einer unglaublichen Moral - dreimal holte der SCO einen Rückstand wieder auf und erarbeitete sich so das Elfmeterschießen.

Dem 0:1 (Becker, 26. Minute) setzte Offheim das 1:1 durch Tom Reichwein (40. Minute) nach. Nur 5 Minuten nach dem 1:2 (FE, Leopold 70.) stand Heibel goldrichtig und köpfte zum 2:2 (75.) ein. In der 101. Minute war es erneut Leopold, der den vermeintlichen Siegtreffer erzielte und zum 2:3 erhöhte. Jedoch gab der Gastgeber aus Offheim nie auf und erarbeitete sich in der 120. Minute durch Tom Reichwein das Recht ins Elfmeterschießen zu gehen.

Im Elfmeterschießen konnten zwei Offheimer Schützen den Ball nicht im Tor versenken. Demgegenüber war ein gehaltener Elfmeter von Keeper Bohland leider zu wenig.

Für den SC Offheim bleibt ein positives Fazit zu ziehen und die spielerische und kämpferische Leistung in den Liga-Alltag mitzunehmen. Denn bereits am Sonntag geht es dort gegen den FC Waldbrunn II weiter. (Anstoß 15:00 Uhr, in Offheim)