Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Unglückliche Niederlage der Wissenbach-Elf

RSV Weyer - SF/BG Marburg 2:3 (1:0)

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, wobei die Gäste aus Marburg leichte optische Vorteile hatten. Beide Teams verzeichneten eine erste Chance. Michael Schmitz schoss nach einer Ecke aus Rückenlage deutlich drüber (8.) und Tomi Pilinger lief alleine auf RSV-Keeper Marc Kohlhepp zu, schob den Ball aber am Kasten vorbei. Im weiteren Verlauf blieb es beim ausgeglichenen Spiel. David Seibel zog aus rund 16 Metern ab, doch sein Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Im Gegenzug traf Finn Busmann mit einem tollen Schuss aus 22 Metern die Latte. Kurz vor der Pause gab es für die Grün-Weißen Grund zum Jubeln: David Seibel spielte einen sehenswerten Ball auf Timo Wind, der zunächst noch den Ball bei der Annahme verstolperte und dann doch den Ball  an Blau-Gelb Keeper Marius Gärtner zum 1:0 vorbei spitzelte. Beinah gelang den Gästen noch der Ausgleich vor der Pause, doch Sascha Huhn köpfte nach maßgenauer Flanke von Nils Klug knapp neben das Tor.

Nach dem Wechsel setze Weyer die nächsten Akzente: David Seibel köpfte in die Arme von Gäste-Keeper Gärtner. Anschließend eroberte Andreas Petri an der Toraus-Linie den Ball, drang in den Strafraum ein, verzögerte geschickt bis Timo Wind in Position gelaufen war, der Petri‘s Hereingabe dann über die Linie drückte. Wenig später hätte Michael Schmitz auf 3:0 stellen können, schob aber am langen Eck vorbei. Von den Gästen kam in dieser Zeit wenig, doch das änderte sich noch. Nach 70 Minuten kamen die Gäste gefährlich vor das Tor. Sascha Huhn erlief eine Flanke am zweiten Pfosten und köpfte über den RSV Keeper zum Anschluss ein.  Kurz darauf verwertete Tomi Pilinger die nächste Flanke und köpfte zum Ausgleich in die Maschen. Bei einem Konter in der Schlussminute gelang den Gästen noch der Siegtreffer. Marc Kohlhepp rettete zunächst stark gegen Tomi Pilinger, bevor er gegen den Kopfball von Finn Busmann machtlos war. Eine insgesamt unnötige wie auch unglückliche Niederlage.

RSV Weyer: Kohlhepp, Orani, Din, T. Sawall, D. Seibel (84. Härtling), M. Sawall, L. Seibel , Uran, Schmitz, Wind (77. Roth), Petri.

SF/BG Marburg: Gärtner, Eidam, Busmann, Karge, Heuser (81. Thalmann), Kleemann (73. Sasse), Pilinger, Huhn, Weber (65. Thumberger), Klug, Moreno.

Tore: 1:0 Timo Wind (43.), 2:0 Timo Wind (54.), 2:1 Sascha Huhn (71.), 2:2 Timo Pilinger (76.), 2:3 Finn Busmann (90.).

Schiedsrichter: Mirko Radl (Biebesheim am Rhein).

Zuschauer: 120.

BV: gelb-rote Karte David Moreno (Marburg, Zeitspiel, 90.).