Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

TuS Dietkirchen ohne Fortüne

Einiges los heute auf dem Reckenforst. Über 1.000 Zuschauer waren nach Dietkirchen gekommen. Foto: Dominik Groß

Im ersten Aufstiegsspiel zur Hessenliga unterlag der Zweite der Verbandsliga Mitte TuS Dietkirchen gegen den Vertreter der Verbandsliga Nord SV Neuhof mit 0:2. In einem abwechslungsreichen Match vor der stattlichen Kulisse von rund 1000 Zuschauern wurden bei torlosem Remis die Seiten gewechselt. Das ausgebuffte Team aus Osthessen verbuchte dann im zweiten Durchgang am Ende nicht unverdient die beiden Treffer.

Im Vorfeld hatte es wegen der Entscheidung der Gastgeber, auf dem Kunstrasen zu spielen, bei der Gastmannschaft zu Irritationen geführt. Peter Schmidt, Dietkirchens Abteilungsleiter Fußball, räumte in der Pressekonferenz nach dem Spiel alle Missverständnisse aus: “Wir haben uns exakt nach den Statuten des Hessischen Fußballverbandes verhalten und uns keinen Vorwurf zu machen. Das Gros der Punktspiele haben wir übrigens auf dem Kunstrasen ausgetragen.“

Spielbericht folgt...