Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SG Kirberg/Ohren - Saisonausblick 2020/21

Auch in Kirberg bzw. Ohren stehen die Uhren nicht still. Nachdem wir in den letzten Jahren weitgehend von Abgängen verschont geblieben sind, hat es uns in diesem Jahr ganz schön erwischt. Unsere Abgänge bzw. Spieler waren aufgrund von Umzug, Schule, Beruf usw. in der letzten Saison schon öfters nicht im Kader bzw. nur auf der Bank, aber haben unsere beiden Teams in der Breite verstärkt.

Im Einzelnen haben uns folgende Spieler verlassen:  Steven Pfeiffer (RSV Weyer), Nico Mantel (FC Bierstadt), Hati Azemi (RSV Würges), Recep Yuecel (Osmanischer SV Limburg), Niklas Schmicking (SV Wilsenroth). Diese Lücke konnten wir mit neuem Blut gut schließen. Unsere Neuzugänge sind Jannik Hummer (eigene Jugend), Mika Kurz (eigene Jugend), Davide Lobarccaro (SG Heringen/Mensfelden), Chris Stamm (vereinslos). Insbesondere Jannik Hummer und Davide Lobarccaro haben gute Ansätze und könnten sich mit entsprechendem Engagement im Kader der 1. Mannschaft etablieren. Mika Kurz und Chris Stamm werden unsere Reserve sicherlich gut verstärken und bekommen auch Ihre Chance. Wir freuen uns, dass wir unser wichtiges Mannschaftgerippe zum Verbleib bewegen konnten. Unsere Achse Kraft, Enderich und Schroth werden auch im nächsten Jahr die Strippen ziehen.

Unser Trainerteam steht schon seit längerem fest. Daniel Dylong geht ins achte Spielertrainerjahr und der Torwarttrainer  Alex Zimmermann gehört auch schon seit vielen Jahren zum Inventar. Neu im Trainerteam für unsere Reserve ist Christian Lieber. Der Ex-Frosch ist ein wahrer Glücksgriff und war schon im Vorfeld sehr engagiert. Alles in allem sind wir nach wie guter Dinge, dass wir mit beiden Teams oben mitspielen werden. Wir waren im letzten Jahr mit der 1. in der Abschlusstabelle nur 6., haben aber gegen alle Topteams gut ausgesehen. Außerdem haben wir den Aufsteiger in die Gruppenliga SG Selters als erstes Team geschlagen. Wäre die Runde regulär zu Ende gegangen, hätten wir sicher den ein oder anderen Platz noch gut gemacht.

Wir freuen uns auf die neue Runde und hoffen, dass es wie angekündigt im September wieder los geht.