Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Erste Punktverluste sind für den Gastgeber leicht zu verschmerzen

Der Gast aus Frickhofen erobert einen Punkt in Würges

Kreisliga C Gruppe II Limburg-Weilburg, 21. Spieltag:
RSV Würges II - TuS Frickhofen 1:1 (1:0)

Die Gäste brachten dem RSV vor der Winterpause die ersten Punktverluste bei, die dem Gastgeber bei 3 Spielen Rückstand und noch immer einem Punkt mehr als Frickhofen auf dem Konto nicht weiter wehtun. Der RSV mit Chancenplus, aber nach dem Frickhöfer Ausgleich kaum noch mit Aktionen nach vorne. Das 2:0 hätte fallen können, Frickhofen steckte aber nie auf und kam letztlich nicht unverdient zum Punktgewinn.

Nach starkem Einstz von Florian Maniera an der Grundlinie konnte er mit einer Flanke Heiko Brands bedeinen, der in der 19. Minute problemlos zum 1:0 einnetze. Würges hätte in der 11. Minute (Heiko Brands übers Tor statt Flachschuss) und in der 37. Minute erhöhhen können, als Torwart Daniel Rätz stark gegen Daniel Meuth parierte. Die gefährlichste Aktion der Gäste war noch ein Distanzschuss von Jan Marykso, den Luca Schäfer für die Einheimischen sicher parierte.

Nach der Pause legte Heiko Brands in der 50. Minute einen Ball knapp rechts am Tor vorbei. In der 63. Minute Daniel Meuth unglücklich aus der Distanz an die Latte, nachdem der Torhüter für eine vorherige Kläungsaktion den Strafraum verlassen hatte. In der 67. Minute schlug Florain Maniera einen Haken zuviel, bevor er zum Abshcluss kam. Der Ausgleich fiel in der 71. Minute, als Simon Schrade einen Kopfball aufs Tor brachte, der lang und länger wurde und letzlich von Luca Schäfer nicht mehr erreicht werden konnte. Danach waren keine zwingenden Aktionen mehr von beiden Seiten zu verzeichnen.

Trotz des Unentschiedens geht der RSV II mit einer hervorragnenden Bilanz in die Winterpause, weil die weiteren 12 Partien allesamt siegreich gestaltet wurden.

RSV Würges II: Schäfer – Frankenbach, Lott, Szekely, Potthoff – Pickkardt, Wagner, Robin Scheikart, Maniera – Brands, Daniel Meuth (Wahl).

TuS Frickhofen II: Rätz – Gotthardt, Tim Hannappel, Steinebach, Bunnemann, Imeri, Hasenstab, Schrade, Marysko, Zamani, Kawalek (Felix Hannappel, Knapp).

Tore: 1:0 Heiko Brands (19. Min), 1:1 Simon Schrade (71. Min.).

SR: Holger Jung (TuS Eisenbach).

Zuschauer: 30.