Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Unnötige Heimniederlage

TSG Oberbrechen II – SG Weinbachtal II 0:1 (0:0)

Im Kirmesspiel unterliegt die Heimbel der SG Weinbachtal mit 0:1, doch dazu hätte es nicht unbedingt kommen müssen.

In der ersten Hälfte neutralisierte sich das Spiel. Die Gäste aus Weinbachtal hatten vereinzelt Torchancen vorzuweisen, die TSG jedoch auch. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit, die größte Chance hatte dabei der A-Jugend Spieler der TSG Til Eckert zu verzeichnen, der jedoch am Außennetz scheiterte.

In Halbzeit 2 kamen die Gäste besser aus der Kabine. Routinier André Burger war es letztendlich der nach 55. Minuten nach einer Ecke goldrichtig stand und das Runde über die Platte ins Eck rutschen ließ. Danach kam die TSG wieder besser ins Spiel und gab alles um noch den Ausgleich zu erzielen, doch ein Kopfball von Finn Schuhmacher verfehlte das Tor nur um Zentimeter. Die größte Chance zum Ausgleich hatte jedoch Kevin Kremer in der 83. Minute. Nach einer guten Hereingabe von Schuhmacher hob er den Ball über Nils Zöller, doch Sebastian Ketter grätschte den Ball von der Linie und bewahrte damit seinem Team dem Sieg.

Unterm Strich kann sich die SG Weinbachtal als glücklicher Gewinner bezeichnen. Die TSG hätte einen Punkt verdient gehabt, jedoch wussten die Gäste ihre Chancen besser zu nutzen.

TSG Oberbrechen II: Wagner – Schönbach – Möbs – Kremer – Schneider – Bucak – Eckert – Böhm – Bauer – Deisel – Grund (Bender- Schuhmacher – Schmitt).

SG Weinbachtal II: Zöller – Stahl – Ketter – Rosenkranz – Städtler – B. Rosenkranz – May – Burger – Bäuml – Heil – Staudt (Dern – Zuber – Eichler – Alker – Neumann).

Tore: 0:1 André Burger (55.).

Zuschauer: 30.