Anzeige

Der flw24 Experten-Tipp mit Corrado Pizzio

Unser heutiger Experten-Tipper ist Corrado Pizzio aus Wilsenroth.

Corrado Pizzio ist ein absoluter Vollblutstürmer und gibt für seinen Verein - den SV Wilsenroth - immer alles was drin ist.

Corrado mit seinen Jungs aus der A-Jugend der JSG Dornburg - hier als Kreismeister der A-Jugend.

Dornburg Pokalsieger im Jahr 2014 mit dem SV Wilsenroth.

Unser heutiger Experten-Tipper ist der 30-Jährige und in Bordighera (Italien) aufgewachsene Corrado Pizzio, der vielen hier im Kreis als Vollblutstürmer des SV Wilsenroth bekannt sein dürfte.

Für Corrado gab es schon in sehr jungen Jahren nur das tolle Spiel mit dem Fußball. „Ich denke, dass ich mit dem Fußballspielen begonnen habe, sobald ich etwas stehen konnte“, berichtet der sympathische junge Mann. Zuerst spielte er für seinen Heimatverein im italienischen Bordighera. Später wechselte er nochmal zu dem Nachbarverein AC Ospedaletti. „Zusätzlich zum Vereinsfußball spielte ich aber noch jede freie Minute auf der Straße – Fußball war in diesen jungen Jahren auch immer super wichtig für mich und es machte einfach sehr viel Spaß!“

Mit neun Jahren kam unser Experten-Tipper dann mit seiner Mutter und seinem vier Jahre älteren Bruder nach Deutschland. Dort sind sie nach Wilsenroth gezogen - dem früheren Wohnort seiner Mutter. Hier wohnt und lebt Corrado heute noch und ist sehr stark mit dem Ort und dem SV Wilsenroth verwurzelt.

Nach der Ankunft in Deutschland konnte Corrado auch direkt mit dem Fußballspielen weiter machen – nun bei der JSG Dornburg. In dieser JSG spielte er auch bis zum ersten C-Jugend Jahr, danach verlor er irgendwie die Lust an dem schönen Sport. Als Grund gibt er an, dass seine engsten Freunde nicht im Verein gespielt haben und somit teilweise die Interessen gestreut waren. „Gekickt wurde natürlich trotzdem weiterhin täglich auf den Bolzplätzen oder dem heimischen Schulhof!“

Mit 18 Jahren wurde das Verlangen in einem Verein wettkampfmäßig zu spielen dann doch größer und so kam es, dass sich Corrado wieder der A-Jugend der JSG Dornburg anschloss und dort sogar am Ende der Saison die Meisterschaft feiern konnte. Parallel dazu spielte er bereits in der zweiten Saisonhälfte der A-Jugend bei den Senioren des SV Wilsenroth. Dort war er mehr als nur eine Aushilfe und gern gesehen. So konnte er durch seine tatkräftige Unterstützung dem Team helfen, den Klassenerhalt einzutüten. „Das war eine tolle Saison, an die ich mich super gerne erinnere. Tolle Spiele, super Spieler und einfach eine unvergessliche Zeit!“

Nun im Seniorenbereich angekommen ging es leider nicht so erfreulich weiter, denn dort musste Corrado nach der zuletzt so erfolgreichen Zeit einen Rückschlag hinnehmen, denn hier stand nach Saisonende leider der Abstieg in die C-Liga an. So hatte er sich das nicht vorgestellt und musste diese „bittere Pille“ erstmal schlucken.
Nach einigen schwachen Jahren in der C-Liga brachte aber der neuen Trainer René Brahm nun frischen Wind in die Truppe, veränderte einige Stellschrauben und konnte das Team so von Jahr zu Jahr verbessern. "Hier konnten wir auch den ersten kleinen Erfolg unter dem neuen Trainer bejubeln. Der „Dornburg-Pokal“ wurde 2015 gewonnen. Ein toller Erfolg."

So war es eine logische Folge, dass die Mannschaft nun immer wieder oben mitspielen konnte und sogar in der Saison 2017/18 durch den Aufstieg in die B-Liga die sehr erfolgreiche Arbeit gebührend feiern durfte.

Nach dem Aufstieg gab es für Corrado und seinem Heimatverein SV Wilsenroth immer mal wieder Höhen und Tiefen. Man etabliere sich aber in der Spielklasse und hatte immer wieder weitere Ziele im Visier.

„Auch in diesem Jahr hätten wir mit dem Team Grund zur Freude gehabt, da wir mit zehn Siegen aus zehn Spieltagen auf Platz 1 der Tabelle stehen, aber die Corona-Pandemie hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. So wie ich aber die Jungs und die Mannschaft kenne, wird uns das noch mehr motivieren den Aufstieg nächstes Jahr erneut anzugehen und die guten Leistungen der aktuellen Saison zu wiederholen. Die Frage bleibt, ob wir auch die kommende Saison einigermaßen normal bestreiten können oder ob uns nicht doch der nächste Lockdown im Herbst erneut zum Pausieren zwingt. Aber das wird davon abhängig sein, ob weitere Mutationen des Covid-Virus erscheinen werden und wie die breite Bevölkerung die Impfung annimmt. Lasst uns positiv bleiben und hoffen, dass wir schon bald der schönsten Nebensache der Welt nachgehen können!“

Neben dem Fußballspielen macht unser Experten-Tipper gerne Sport oder trifft sich mit Freunden - soweit es die Kontaktbeschränkungen zulassen. Als die Frage nach einer Lieblingsmannschaft aufkommt berichtet Corrado, dass er Juventus Turnin gut findet und für das Team die Daumen drückt.
"Als einen richtigen Fan, der jedes Spiel seiner Mannschaft schaut und den kompletten Kader in und auswendig kennt, würde ich mich aber nicht unbedingt bezeichnen!"



Folgende Begegnungen wurden von Corrado getippt:

   CPflw24
3. Liga     
     
SV Meppen SV Wehen-Wiesbaden0:21:2
     
2. Bundesliga    
     
Hamburger SV SV Darmstadt 982:13:1
     
Bundesliga    
     
DSC Arminia Bielefeld SC Freiburg1:20:1
     
FC Bayern München 1. FC Union Berlin3:02:1
     
Eintracht Frankfurt VfL Wolfsburg2:12:2
     
Hertha BSC  Borussia Mönchengladbach1:21:3
     
Werder Bremen RB Leipzig0:21:3
     
VfB Stuttgart Borussia Dortmund1:32:3
     
FC Schalke 04 FC Augsburg0:11:1
     
1. FC Köln 1. FSV Mainz 052:12:2
     
TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen0:21:2
     

 

Wir bedanken uns bei Corrado Pizzio für die Schilderungen aus seinem Fußballleben.
Bleib gesund und pass gut auf Dich auf. Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg.