Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SGNO II mit katastrophaler Leistung

SG Niedershausen Obershausen II - FSV Würges 2:4 (1:1)

Die zweite Mannschaft der SGNO zeigte insgesamt eine katastrophale Leistung und ging dennoch erstaunlicherweise mit einem 1:1 in die Halbzeit. Dies war jedoch mehr als unverdient, denn die Gäste aus Würges hätten zur Pause schon 5:1 führen müssen. Was der Gast zunächst versäumte, das wurde in den zweiten 45 Minuten nachgeholt, sodass die Heimelf mit 1:4 durch Treffer von Aydin, Filipov (2x) und Aksuet verdientermaßen zurück lag. Mangelnde Chancenverwertung und ein verschlossener Elfmeter der Gäste ließ zumindest das Ergebnis noch halbwegs erträglich aussehen. Da im Gegensatz zu den Würgesern wenigstens Marc Bernhardt nach einem Foul an ihm vom Elfmeterpunkt traf, wurde mit dem 2:4 in der letzten Minute noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieben. Besonders bitter: Neuzugang Merlin Frank verletzte sich zu Beginn seines ersten Pflichtspiels für die SGNO schwer, als er sich nach einem Zusammenstoß mit dem Gästekeeper das Schlüsselbein brach. An dieser Stelle wünschen wir dem jungen Akteur gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Fazit: Wir müssen uns im nächsten Spiel gegen Kellerkind SC Ennerich in allen Bereichen steigern, um überhaupt einen Punkt einzufahren. Am heutigen Tag sind wir dem Gegner nur hinterher gelaufen und haben ihn gewähren lassen. In einer Klasse voller ersten Mannschaften reicht das heute Gezeigte jedoch sicher nicht...

SG Niedershausen Obershausen 2: Kaiser, Zoth, J. Hardt, Santamaria, Bernhardt, Weis, Schurgatz, Dishlanyan, Alexander Frank, Merlin Frank, Bischoff (Breijnik, Ehrhardt, Stillger).

FSV Würges: Weller, Filipov, Ekin, Zoth, Aksüt, Jamali, Hartmann, Aydin, Baydar, Isik, Arslan (Camay).

Tore: 0:1 Kenan Aydin (7.), 1:1 Sergej Dishlanyan (27.), 1:2 Hyusein Filipov (47.), 1:3 Ömer Aksuet (50.), 1:4 Hyusein Filipov (85.), 2:4 Marc Bernhardt (Foulelfmeter, 90.).

Schiedsrichter: Roland Schmidt

Besonderes Ereignis: FSV Würges verschießt Foulelfmeter.