Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

TSG siegt im A-Liga Topspiel deutlich

TSG Oberbrechen – SG Heringen/Mensfelden 5:1 (2:0)

Beim heutigen Aufeinandertreffen der TSG mit der SG Heringen/Mensfelden, konnte man durchaus von einem Topspiel sprechen, welches jedoch ein deutliches Ende nahm.

Die TSG kam deutlich besser ins Spiel als die Gäste und hätte bereits nach 10 Sekunden durch Bene Pötz in Führung gehen können, der direkt beim ersten Angriff des Spiels jedoch nur den Außenpfosten anvisiert. Das hohe Pressing der Heimmannschaft erwies sich als gutes Mittel gegen die SG und ermöglichte bereits in Halbzeit eins eine Reihe an Torchancen. Nach 22 Minuten dann die Führung für die Männer in Gelb und Schwarz. Bene Pötz vollendet eine Solo-Vorarbeit von Al Mohammad eiskalt und lässt die TSG jubeln. Fast 10 Minuten später dann ein Gala-Auftritt von al Mohammad. Einen steilgespielten Ball nimmt er in der Nähe der Eckfahne an, überwindet seinen ersten Gegenspieler per Heber, tanzt den nächsten auf der Grundlinie aus zieht am dritten in Richtung 5er Eck vorbei und lässt auch Jens Lendle mit einem satten Schuss ins lange Eck keine Chance. Ganz feines Ding.

Mit der 2-Tore-Führung ging es dann in die Pause, aus der die SG gut herauskam. Die Gäste liefen die TSG nun früh an und drängten sie zu Unsicherheiten. Giovanni Anzalone brachte die Männer in den Rot-Schwarzen Trikots somit nach 54 Minuten zum bis dato verdienten Anschlusstreffer, betrachtet man den Beginn der zweiten Hälfte. Sein Nachschuss zappelte im kurzen Winkel und ließ die Gäste wieder hoffen. In der 59. Minute dann jedoch ein schwerer Nackenschlag für die Mensfelder. Dennis Jochum bringt al Mohammad zu Fall der auf das Tor der SG unterwegs war und fliegt folgerichtig mit glatt rot vom Platz.

Die TSG nutzte die Überzahl nun gut aus und kam in der letzten halben Stunde zu einer großen Anzahl an Chancen. Drei davon wussten sie nutzen. Zunächst trifft Pötz nach 62 Minuten zum 3:1 und verdient sich bei der anschließenden Auswechslung seinen Applaus. Pascal Schmitt nimmt eine punktgenaue Flanke von Paul Schneider direkt aus der Luft und lässt Lendle aus kurzer Distanz keine Chance. Den Schlusspunkt setzt Michael Stricker nach einer Ecke von rechts mit einem wuchtigen Kopfball in die Maschen zum 5:1.

TSG Oberbrechen: Münkel – Kremer – E. Eufinger – Schraut – Rudloff – Q. Wagner – Schneider  - Pötz – Hönscher – Schmitt – Al Mohammad (Stricker – Deisel – F. Eufinger – T. Wagner).

SG Heringen/Mensfelden: Lendle – Jochum – Meister – Schäfer – Basler – Luksch – Anzalone – Doogs – Schmid – Becker – Gärtner (Bremenkamp – Neeb – Kremer – Kaufmann – Seliger – Schwenk).

Tore: 1:0 Bene Pötz (22.); 2:0 Hamudi al Mohammad (31.); 2:1 Giovanni Anzalone (54.); 3:1 Bene Pötz (62.); 4:1 Pascal Schmitt (73.); 5:1 Michael Stricker (90.+4).

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Dennis Jochum (59.).

Schiedsrichter: Hans-Jürgen Englert.

Zuschauer: 115.