Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Schuth-Elf mit Arbeitssieg

TUS Obertiefenbach - SG Nord 0:2 (0:2)

Es war der oft zitierte Arbeitssieg gegen mit 11 Mann ihr Gehäuse verteidigende Gastgeber. Was nützen da gefühlte 80 % Ballbesitz der Gäste, dass was zählen sind die Tore. Ja und da war lange Zeit hängen im Schacht. Einen 25 m Knaller von Jovanovic konnte Diefenbach im Heimtor mit Mühe zur Ecke lenken (8.). Das Spiel der Gäste war meist schön anzusehen, doch war man in der dicht gestaffelten Heimdefensive oftmals ratlos. Immer und immer Wieder versuchte man es mit Schüssen zum Erfolg zu kommen, nur leider war die Streuung an diesem Nachmittag gehörig groß. So dauerte es bis Minute 35, Jung spielte den Ball gekonnt A.Moise in den Lauf und dieser versenkte den Ball im langen Eck. Was einmal geklappt hatte klappte nur zwei Minuten später erneut, diesmal war Jovanovic der Passgeber und A.Moise schnürte seinen Doppelpack.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber deutlich offensiver ohne jedoch die Gästehintermannschaft in arge Bedrängnis zu bringen. Bei eigenen Angriffen starben dei SG Akteure zu oft in Schönheit und selbst beste Möglichkeiten verliefen so im Nirgendwo. In den letzten 15 Minuten versuchten die Hausherren es vor allem mit Schüssen aus der zweiten Reihe, doch alles was auf Tor kam war eine sicher Beute von Fischer im SG Kasten.

Schiri Kraft leitete sicher, fand aber nicht mit jeder Entscheidung Anklang, Hüben wie Drüben.

Obertiefenbach: Diefenbach, F.Leber, T.Leber, SIlva Serafim, Günzl, Cakir, Haxhijaj, Handeck, Öcal, Schäfer, Göttlicher, (Alickovik, Jung, Stecker).

SG Nord: Fischer, M.Stähler, Köper, Hen, F.Orschel, Gencer, Jung, L.Schmidt, Haake, A.Moise, Jovanovic (Ph.Fröhlich, Schneider, Schuth).

Tore: 0:1, 0:2 Andrei Moise (35., 37.).

Schiri: Sven Kraft (Haiger).

Zuschauer: 70.