Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Osmanischer SV Limburg sichert sich den Painttec Cup 2020

Osmanischer SV Limburg sichert sich den Painttec Cup 2020. Foto: FC Rubin

In einem spannenden Turnier marschierte der Osmanische SV Limburg mit 5 Siegen in 5 Spielen durch die Gruppe B, Platz 2 nahm der FC Lokomotive Montabaur durch einen Sieg im letzten Spiel ein. Nach Abschluss der Gruppe A hatten der VfL Altendiez und der FC Rubin jeweils 12 Punkte auf dem Konto, durch das bessere Torverhältnis stand der VfL auf Platz 1.

Nach der Gruppenphase ging es in die Finalrunde. Hier wurde den Spielern und Zuschauern nochmal alles abverlangt. Im Spiel um Platz 3 gelang dem FC Lokomotive Montabaur 17 Sekunden vor Schluss das umjubelte 1:1 gegen den FC Rubin. Das anschließenden 9-Meterschießen entschied Montabaur für sich. Gleiches Spiel im Finale zwischen dem Osmanischen SV Limburg und VfL Altendiez. Auch hier konnte sich nach regulärer Spielzeit kein Team durchsetzen. Im folgenden 9-Meterschießen hatten die Osmanen, die besseren Nerven und triumphierten am Ende zurecht.

Bei der Siegerehrung gab es unmittelbar danach die Belohnung in Form vom Pokal und Preisgeld aus den Händen vom Schirmherr Mitglied des Landtags Joachim Veyhelmann, den beiden Geschäftsführern der Painttec GbR Alexander Fegele und Juri Wisner und dem 1. Vorsitzenden der Rubine, Anatoli Riemer.

Die Plätze 5, 7, 9 und 11 wurden im 9-Meterschießen ausgetragen. Hier die Platzierungen abfallend ab Platz 5: FC Sturm Darmstadt, FSG Wirbelau/S./H., TuS Huppert, FC Sturm Darmstadt II, SG Birlenbach/B./S., SG Dreikirchen/N./N./G., FC Spartak Wetzlar II und SG Birlenbach/B./S. II. 

Die Zuschauer des gut besuchten Turniers konnten sich unter der guten Leitung der Schiedsrichter Horst Schallert, Holger Jung, Eberhardt Bös und Friedhelm Bender spannende Duelle ansehen. Als bester Torschütze wurde Waldemar Schlegel (SG Dreikirchen/N./N./G.) mit 6 Treffern und als bester Torwart Alexander Smochek (FC Rubin) ausgezeichnet.

Die Turnierleitung um Waldemar Podvitelski, Oleg Ismagilow und Andrej Kraft meisterten die Veranstaltung ohne Probleme.

Ein großer Lob und Dankeschön geht an alle beteiligten Helfen für die Durchführung.

Die Rubine danken den anwesenden Teams, den vielen Zuschauern, dem Turniersponsor Painttec GbR und Schirmherr Herrn Mitglied des Landtag Joachim Veyhelmann für die Unterstützung, ohne die solche Turniere kaum zu bewältigen wären.

FC Rubin Limburg-Weilburg wünscht allen Mannschaften eine erfolgreiche Rückrunde.

 

Nachfolgend die Ergebnisse im Einzelnen: 

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

1:1

SG Dreikirchen/N./N./G.

FC Rubin Limburg-Weilburg

3:1

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

VfL Altendiez

4:0

FC Sturm Darmstadt II

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

1:3

TuS Huppert

Osmanischer SV Limburg

2:0

Spartak Wetzlar II

FC Sturm Darmstadt

0:1

FC Lokomotive Montabaur

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

3:1

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

VfL Altendiez

4:2

SG Dreikirchen/N./N./G.

FC Rubin Limburg-Weilburg

2:0

FC Sturm Darmstadt II

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

2:0

Spartak Wetzlar II

Osmanischer SV Limburg

1:0

FC Lokomotive Montabaur

FC Sturm Darmstadt

1:1

TuS Huppert

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

2:0

FC Rubin Limburg-Weilburg

VfL Altendiez

2:0

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

SG Dreikirchen/N./N./G.

2:4

FC Sturm Darmstadt II

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

2:1

FC Lokomotive Montabaur

Osmanischer SV Limburg

2:1

FC Sturm Darmstadt

TuS Huppert

2:1

Spartak Wetzlar II

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

2:0

FC Sturm Darmstadt II

VfL Altendiez

1:2

FC Rubin Limburg-Weilburg

SG Dreikirchen/N./N./G.

4:1

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

0:1

Osmanischer SV Limburg

TuS Huppert

   

0:1

FC Lokomotive Montabaur

FC Sturm Darmstadt

2:0

Spartak Wetzlar II

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

0:4

VfL Altendiez

FC Rubin Limburg-Weilburg

3:1

SG Dreikirchen/N./N./G.

FC Sturm Darmstadt II

2:0

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

0:2

FC Sturm Darmstadt

Osmanischer SV Limburg

2:1

TuS Huppert

FC Lokomotive Montabaur

2:1

Spartak Wetzlar II

      


Ergebnisse der Gruppenphase:

Platz

Gruppe A

Differenz

Punkte

1

VfL Altendiez

11

12

2

FC Rubin Limburg-Weilburg

5

12

3

SG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen

2

10

4

FC Sturm Darmstadt II

-4

6

5

SG Dreikirchen/N./N./G.

-4

4

6

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn II

-11

0

    

Platz

Gruppe B

Differenz

Punkte

1

Osmanischer SV Limburg

6

15

2

FC Lokomotive Montabaur

1

9

3

FC Sturm Darmstadt

2

7

4

TuS Huppert

1

7

5

SG Birlenbach/Balduinstein/Schönborn

-3

6

6

Spartak Wetzlar II

-8

0

 

Finalrunde:

SG Birlenbach/B./S. II

2:4

Spartak Wetzlar II

9 Meterschießen um Platz 11

SG Dreikirchen

2:3

SG Birlenbach/B./S.

9 Meterschießen um Platz 9

FC Sturm Darmstadt II

2:4

TuS Huppert

9 Meterschießen um Platz 7

SG Wirbelau/S./H.

3:4

FC Sturm Darmstadt

9 Meterschießen um Platz 5

FC Rubin

4:5 n.P.

FC Lokomotive Montabaur

Spiel um Platz 3

VfL Altendiez

3:5 n.P.

Osmanischer SV Limburg

Finalspiel

 

Platzierungen Turnier:

Platz

Team

1

Osmanischer SV Limburg

2

VfL Altendiez

3

FC Lokomotive Montabauer

4

FC Rubin Limburg-Weilburg

5

FC Sturm Darmstadt

6

SG Wirbelau/S./H.

7

TuS Huppert

8

FC Sturm Darmstadt II

9

SG Birlenbach/B./S.

10

SG Dreikirchen

11

Spartak Wetzlar II

12

SG Birlenbach/B./S. II