Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Niedertiefenbach/Dehrn mit guter Moral

SG Niedertiefenbach/Dehrn - TuS Linter 2:2 (0:0) 

Die erste Halbzeit brachte bis auf einen Kopfball von Keil wenig Höhepunkte. Das änderte sich nach dem Wechsel. Die Heimelf erhöhte den Druck und wurde von den Fröschen eiskalt ausgekontert. Nach gut einer Stunde stand es nach Treffern von Jacob und Barati 2:0 für die Gäste. Danach stellten die Einheimischen um und der eingewechselte Hildmann verkürzte auf 1:2. Als der gute TuS-Keeper Jung eine Ecke von Heymann zu kurz abwehrte war Mambeck zur Stelle und hob das Leder zum 2:2-Ausgleich unter die Latte. Die Gastgeber versuchten mit aller Macht das dritte Tor zu erzwingen aber mehr als ein Lattentreffer und ein Abseitstor von Mambeck wollte nicht mehr gelingen.

SG N/D: Hill, H. Schenk, P. Pötz, Streb, Keil, Burggraf, J. Pötz, Mambeck, Heymann, Speth, Messerschmidt - Ersatz: L. Schlitt (ETW), K. Schenk, Hildmann, Fehler.

TuS Linter: K. Jung, Talaska, Six, Siwek, Quint, Weber, Baliz, Sattler, Barati, Hosseinkhel, Jacob - Ersatz: C. Jung (ETW), Bayram, Herber, Peperkok, Lieber.

Tore: 0:1 Chapke Jacob (51.) 0:2 Omid Barati (63.) 1:2 Marvin Hildmann (67.) 2:2 Markus Mambeck (85.).

SR: Michael Vogt (Niederneisen).

Zuschauer: 80.