Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Gäste legen in Halbzeit zwei eine Schippe drauf und gewinnen verdient

TuS Linter - TuS Löhnberg 3:5 (2:2)

Linter ging früh durch Dawod Dawod in Führung und konzentrierte sich in der Folgezeit aufs Kontern. In der 38. Minute erhöhte Adrian Schall nach einem missglückten Befreiungsschlag aus ca. 40 Metern auf 2:0. Kurz vor der Pause zeigte sich die Heimabwehr indisponiert und Löhnberg kam durch Daniel Menger (43.) und Philipp Kolodziejcyk (45.) noch zum Ausgleich.

Nach dem Wechsel waren die Gäste einfach besser, sodass die drei Treffer durch Alenander Gessel (64.), Daniel Menger 866.) und Marco Vollmer (81.), die logische Folge waren. Adrian Schalls Tor zum 3:5 Endstand war nur noch Ergebniskosmetik.

Linter: Jung, Talaska, Six, Siwek, Schall, Weber, Giarratana, Sattler, Dawod, Breiter, Hosseinkhel (Jacob, Bayram, Bücher, Peperkok).

Löhnberg: Vorländer, Pflaum, Kolodziejcyk, Engeter, Gessel, Ucar, Pflaum, Benatti, Ilnica, Menger, Dick (Keck, Pütz, Vollmer, Yildiz-Wagner, Lüdeke).

Tore: 1:0 Dawod Dawod (8.), 2:0 Adrian Schall (38.), 2:1 Daniel Menger (43.), 2:2 Philipp Kolodziejcyk (45.), 2:3 Alexander Gessel (64.), 2:4 Daniel Menger (66.), 2:5 Marco Vollmer (81.), 3:5 Adrian Schall (89.).

Zuschauer: 50.

Schiedsrichter: Dirk May (Limburg).