Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Niedertiefenbach/Dehrn II mit deutlichem Heimsieg

KLB-Reserven:

SG Niedertiefenbach/Dehrn II - Werschauer SV II 7:0

In der ersten Halbzeit tat sich der Tabellenführer schwer zum Torabschluss zu kommen. Trotz überlegen geführter Partie fehlte oftmals die Präzision beim letzten Pass oder eben beim Abschluss. Lediglich Marcel Kreckel nutzte einen Fehlpass der Gäste im Spielaufbau zur 1:0-Pausenführung. Nach dem Wechsel setzten die Einheimischen den WSV bereits am eigenen Strafraum unter Druck und erzwangen so eine Vielzahl an gefährlichen Strafraumszenen. Zunächst traf erneut Marcel Kreckel zum 2:0. Dem wollte sein Bruder Christopher nicht nachstehen und traf ebenfalls doppelt zum 3:0 und 5:0. Den Treffer zum 4:0 erzielte Frank Abel durch energisches Nachsetzen. Marvin Hildmann traf mit einem Distanzschuss in den rechten oberen Winkel zum 6:0. Den Schlusspunkt setzte Manuel Schneider mit einem Abstauber zum 7:0-Endstand. Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung, wobei sich die Gäste einen Treffer verdient hätten.

SG N/D II: Marcel Steinsulz, Paul Burggraf, René Trür, Tim Kahlert, Hugo Böcher, Frank Abel, Johannes Graulich, Luca Bursky, Marcel Kreckel, Marvin Hildmann, Felix Schaust - Ersatz: Hakan Ekren, Manuel Schneider, Jan Schlicht, Christopher Kreckel.

Werschauer SV II: O. Türkoglu, Butzbach, Becker, Rezai, Schliffer, D. Türkoglu, Schmidt, Herrmann, Kaufmann, Kaltwasser, Kandler - Ersatz: Blech.

Tore: 1:0 Marcel Kreckel (13.) 2:0 Marcel Kreckel (48.) 3:0 Christopher Kreckel (58.) 4:0 Frank Abel (64.) 5:0 Christopher Kreckel (75.) 6:0 Marvin Hildmann (88.) 7:0 Manuel Schneider (90.+3).

SR: Yasar Aksüt (Bad Camberg).

Zuschauer: 30.