Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Da wartet ein „dickes Brett“ auf die Kühne-Elf

Lotto Hessenliga:

Freitag 20.09.2019, Anstoß 20.00 Uhr

SV RW Hadamar - VfB Ginsheim

Zu der besonderen Atmospäre eines Flutlichtspiels empfängt das Hessenligateam am Freitagabend den Gast aus der Gemeinde Ginsheim-Gustavsburg.

Der VfB Ginsheim spielt seit dem Aufstieg im Jahr 2017 seine 3. Saison in der #LottoHessenliga und hat sich dort dank guter Leistungen bereits innerhalb kurzer Zeit etabliert. Die Mannschaft besticht vor allem durch ihr technisch gefälliges Kombinationsspiel, hat einige sehr gute Fußballer in ihren Reihen und stellt mit Can Özer und Nils Fischer das aktuell erfolgreichste Stürmerduo der #LottoHessenliga.
Spiele gegen die Gäste vom „Mainspitz Dreieck“ waren für den SV Hadamar bisher nie einfach. Erst einmal ist ein Sieg gegen die weiterhin von Arthur Lemm trainierte Mannschaft gelungen und dies war m September 2018 dann mit 4:0 gleich deutlich. Beim letzten Aufeinandertreffen im Februar 2019 sahen die Zuschauer ein ganz aufregendes Spiel, in dem die Führungen hin und her wechselten und man sich schließlich, bedingt durch einen etwas zweifelhaften Elfmeter für die Gäste in der Nachspielzeit, mit 3:3 trennte. Gegen 6 Treffer hätten die Zuschauer am Freitagabend bestimmt keinen Einwand, wenn am Ende 3 Punkte für unser Rot Weiss Team dabei herauskommen würden.

Ginsheim kommt mit der Empfehlung eines 3:1 Sieges gegen den KSV Hessen Kassel am vergangenen Spieltag ,und als aktuell Tabellenvierter nach Hadamar.

Da wartet ein „dickes Brett“ auf die Mannschaft von Stefan Kühne. Aber Bange machen gilt nicht. Hadamar ist, wenn die Mannschaft über die volle Distanz ihr Leistungspotenial abruft, in der Lage auch gegen diesen Gegner zu bestehen.