Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SG Nord II mit Kantersieg

SG Nord II - TUS Obertiefenbach II 7:2 (5:0)

Mit der sicheren Pausenführung im Rücken, die eigentlich hätte höher ausfallen müssen, brachte die Heimelf den Sieg trotz doppelter Unterzahl ab der 52. Minute, in den sicheren Siegerhafen und hat weiter eine makellose Bilanz.

In Minute 7 wurde Moise schön von Kapitän Fröhlich auf die Reise geschickt, Moise passte das Leder auf Tajik, dieser wiederrum bediente D. Rehman welcher am langen Pfosten einschoss. Dann scheiterte Busch an Gästeschlussmann Stecker und Moise verzog freistehend. Eine flache Hereingabe vor das Gästetor wurde von Tica beim Klärungsversuch in die eigenen Maschen gesetzt. Dann versetzte Tajik die komplette Gästehintermannschaft, passte uneigennützig quer auf Busch und dieser brauchte nur noch einzuschieben. Dann die einzige nennenswerte Gästemöglichkeit in Durchgang eins, aber Ständeke schoss freistehend den Ball aus etwa 8 m weit über das Heimtor. Busch bediente dann D.Rehman, der den Ball zurück auf Hannappel legte und dieser versenkte den Ball per Kunstschuß aus etwa 20 m genau im rechten Dreiangel. Als kur vor dem Seitenwechsel Kizmaz Tajik im Strafraum zu Fall brachte verwandelte J.Rehman den fälligen Strafstoß zur Pausenführung.

Nach 47 Minuten war das Spiel für Spielertrainer D.Rehman beendet, als er den Unparteiischen die neue Handregel erklären wollte. Als Horner, aus abseitsverdächtiger Position zum 1:5 für die Gäste traf, sah sich auch J.Rehman gemüßigt die Sache mit dem Schiri auszudiskutieren und auch er zog den Kürzeren. Fortan agierte nun die Heimelf in doppelter Unterzahl, ließ sich aber nicht beirren, zeigte phasenweise tollen Kombinationsfussball und Busch nutzte einen guten Angriff über Tajik, Moise zu seinem zweiten Treffer. Fast hätte er noch seinen dritten Treffer erzielt, aber der nun im Tor stehende Kick kratzte eine Direktabnahme gerade noch von der Torlinie (76.). Fünf Minuten später fuhr Tajik mit der Gästeabwehr noch einmal Schlitten und gegen seinen Flachschuss war auch Kick machtlos. Als die Nord Abwehr den Ball nicht entschlossen genug geklärt bekam, kam auch Horner zu seinem Doppelpack und scheiterte in der Schlußminute noch einmal freistehend an Heimtorwart Fuhr.

Nord: Fuhr, Pa. Fröhlich, Özen, Hannappel, J.Rehman, Scholl, D.Rehman, Busch, Tajik, V.Moise, Kaiser (Homberg, Salz, Hofmann).

Obertiefenbach: Stecker, Akgül, Ständeke, Tica, Yüksel, Celik, Kazemi, Gunjaca, Kizmaz, Süss, Horner (Kick).

Tore: 1:0 Daniel Rehman (7.) , 2:0 Adrian Tica ( 26./Eigentor), 3:0 David Busch (28.), 4:0 Uwe Hannappel (40.), 5:0 Jan Rehman (44./FE), 5:1 Manuel Horner (52.), 6:1 David Busch (59.), 7:1 Javad Tajik (81.), 7:2 Manuel Horner (85.).

Schiri: Lothar Müller (TSV Kirberg).

Zuschauer: 25.