Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SVT wartet weiter auf den ersten KOL Heimsieg

SV Thalheim - SC Offheim 2:4 (1:2)

Heimniederlage für den SV Thalheim. Gegen den SC Offheim verloren die Rot Weißen mit 2:4 (1:2) und warten weiterhin auf den ersten Heimsieg in der KOL.

Dabei kam der SVT am Anfang eigentlich gut ins Spiel hinein und verzeichnete durch Robin Eisinger eine gute Torchance. Aber nach 10 Minuten kamen die Gäste aus Offheim immer besser ins Spiel und bekamen in der 12 Spielminute einen Foulelfmeter zugsprochen. Ince trat an und verwandelte für Offheim sicher. Nur weitere sieben Minuten später folgte schon der zweite Gegentreffer. Offheims Schwertel nutzte die Chance zum 0:2. Der SV Thalheim war fortan verunsichert und konnte kaum mal Akzente in der Offensive setzen. Man versuchte es zu oft mit langen Bällen, die für die SCO-Abwehr locker zu verteidigen waren.

Und es sollte in der zweiten Halbzeit aus Sicht des SVT nicht besser werden. Bereits in der 47. Minute musste man das 0:3 schlucken. SCO-Stürmer Reichwein ließ man viel zu leicht im Sechzehner gewähren und der schickte den Ball ins kurze Eck. Damit

war das Spiel praktisch schon entschieden. Kurze Hoffnung gab es nochmal in der 52. Minute, als Roman Frackowiak einen Foulelfmeter zum 1:3 verwandeln konnte. Und als Eisinger nach einer feinen Einzelaktion zum 2:3 einnetzen konnte, witterten die Gastgeber die Chance evtl. doch noch einen Punkt mitnehmen zu können. Der SV Thalheim probierte in den letzten 20 Minuten nochmal alles, aber zu richtigen gefährlichen Torchancen kam man nicht mehr. Kurz vor dem Abpfiff setzte der SC Offheim dann noch einen Konter, der zum 2:4 Endstand führte. Insgesamt keine unverdiente Niederlage, da man in der Defensive zu häufig patzte und in der Offensive diesmal einfach nicht die nötige Durchschlagskraft hatte.

SV Thalheim: Böcher - Eisinger, Röser, Schuy, Kunz L. - Frackowiak, Uyanik - Habel, Konstantinidis, Zey - D.Melbaum (Hannappel, H.Zey, Adeleke).

SC Offheim: Bohland - Hoferichter, Komorek, Kunz A., Breidenbach, Reichwein, Schwertel, Erbach, Ince, Müller, Jung  (Patz, Iscenko, Hausmann, Buenning, Heibel).

Tore: 0:1 Ince (FE) 12.Min., 0:2 Schwertel 22.Min., 0:3 Reichwein 47.Min., 1:3 Frackowiak (FE) 52.Min., 2:3 Eisinger 79.Min., 2:4 Breidenbach 90+3 Min.

Zuschauer: 80