Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

FCD erledigt Pflichtaufgabe dank Dreierpack von Reifenberg

SV Hallgarten – FC Dorndorf 1:4 (0:3)

Auf dem kleinen Hallgartener Kunstrasen nahm die Hammel-Elf von Beginn an das Heft in die Hand, tat sich jedoch zunächst schwer, gegen die tief stehende Heimelf Torchancen herauszuspielen. Immerhin konnte Daniele Parisi in der 8. Minute nach Vorarbeit von Erol Tahayasir aus kurzer Distanz die Führung für seine Mannschaft erzielen. Auf der Gegenseite hatten die Rheingauer die eine oder andere Gelegenheit zum Ausgleich, sie agierten aber vor dem Tor zu harmlos. Deutlich torgefährlicher  zeigte sich Robin Reifenberg: In der 28. Spielminute erhöhte er nach schöner Flanke von Samim Mansur auf 2:0, in der 34. Minute ließ er dem Hallgartener Torwart Becker mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze aus keine Chance.

In der zweiten Spielhälfte gab es zunächst auf beiden Seiten Strafraumszenen zu hauf. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel scheiterte Robin Reifenberg frei vor dem Hallgartener Cerberus Becker, in der 54. Minute visierte Ajmir Koochi die Latte des Gehäuses der Heimelf an. Im Gegenzug konnte dann Kliemt auf 1:3 verkürzen. Nur eine Minute später schloss  Erol Tahayasir einen überlegten FCD-Angriff mit einem satten Pfostenschuss ab. Zehn Minuten später stellte Reifenberg mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her. Hallgarten gab sich jedoch nie geschlagen und konnte sich weiterhin die eine oder andere Torchance erspielen. In der 73. Minute entschärfte Florian Hammel einen Distanzschuss von Christian George mit Bravour. In der Folgezeit verflachte die Partie etwas und es blieb bei einem verdienten Auswärtssieg des FCD, der  sich allerdings gegen den Tabellenletzten keineswegs in Bestform präsentierte.

SV Hallgarten: Becker, C. George, Neumann, Hofmann,  Kliemt, Kraemer, Wolf, Lahr, M. George, Jandl, Fiedler (80. Bungert).

FC Dorndorf: Hammel, Hindic, Tahayasir, Merfels, Sam. Mansur, Tuzlak, Soh. Mansur, Reifenberg (85. Arslan), Kazerooni (71. Koyun), Koochi (75. Schneider), Parisi.

Torschützen: 0:1 (8.) Parisi, 0:2 (34.), 0:3 (45.) 1:4 (65.), Reifenberg, 1:3 (54.) Kliemt.

Zuschauer: 65.

Schiedsrichter: Rajinder Mahey (Frankfurt).