Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Die SGNO kann es noch!

SG Niedershausen Obershausen - SV Hallgarten 2:1 (0:0)

Der Bann ist gebrochen! Nach elf Niederlagen in Folge konnte die SG Niedershausen Obershausen endlich mal wieder drei Punkte einfahren und so die Gäste aus Hallgarten als Tabellenschlusslicht distanzieren. Schön anzusehen war die Partie jedoch nicht. So war die erste halbe Stunde von Mittelfeldgeplänkel geprägt. Dann hatte der Gast aus dem Rheingau die erste gute Chance. Nach einem langen Ball hob der Gästestürmer den Ball im eins gegen eins über Keeper Steffen Huttarsch, jedoch auch über das Tor der SG. Trotz besserer Chancen für den SV Hallgarten stand es zur Halbzeit 0:0. Nach der Pause hatte Torjäger Marvin Kretschmann auf Seiten der Heimelf die Chance zur Führung, scheiterte jedoch an Torhüter Christoph Becker. Besser machten es die Gäste, da Robin Kliemt nach einer Ecke am langen Pfosten völlig frei stand und so zur Führung einnicken konnte (61.). Hallgarten verpasste es nun, den Sack frühzeitig zu zumachen. So bewahrte Steffen Huttarsch seine Mannschaft mehrfach vor einer höheren Führung der Gäste. Unter anderem half den Gastgebern auch der Pfosten. Trotz erneutem Rückstand ließ sich die SGNO jedoch nicht hängen und drückte auf den Ausgleich. Chancen von Marvin Kretschmann und Marcel Brusch blieben jedoch ungenutzt. In der 82. Minute kam dann der Ausgleich. Eine Flanke von Patrick Störzel verwertete Florian Klaner per Kopf zum 1:1. Nur wenige Minuten später machte es Marcel Brusch seinem Mitspieler nach und erzielte ebenfalls per Kopf die 2:1 Führung. Vorausgegangen war erneut eine Flanke von Patrick Störzel. In den letzten Minuten passierte aus Sicht der Heimelf glücklicherweise nichts mehr, sodass der zweite Saisonsieg auf dem Niedershäuser Hybridrasenplatz eingefahren werden konnte.

Fazit: Ein äußerst glücklicher Sieg der Heimelf, der jedoch Balsam für die Seele aller Akteure und Verantwortlichen ist. Was jedoch nicht unerwähnt bleiben sollte: Ohne die überragende Torhüter-Leistung von Steffen Huttarsch, gepaart mit der leichtsinnigen Chancenverwertung des Tabellenletzten, hätte es wohl wieder nicht zum Sieg gereicht... Hätte, wenn und aber: dieser Sieg tut unserer enorm durch Verletzungen gebeutelten Mannschaft gut und lässt wieder ein wenig positiv in die Zukunft blicken.

SG Niedershausen Obershausen: Huttarsch, Brückner, Rathschlag, Brusch, Zipp, Becker, Störzel, Steckenmesser, Kretschmann, Müller, Florian Klaner (Gossmann, Bischoff, von Heynitz).

SV Hallgarten: Becker, Lahr, Krämer, Jandl, Kliemt, M. George, Nascimento da Silva, C. George, Neumann,D. Much, Bungert (Hartmann, A. Much).

Tore: 0:1 Robin Kliemt (61.), 1:1 Florian Klaner (82.), 2:1 Marcel Brusch (85.).

Zuschauer: 100 Zuschauer.

Schiedsrichter: Kevin Sürer - Assistenten: Jan Philipp Bastian, Jannik Langen.