Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Hat die SGNO ein Mentalitätsproblem?

Spielausschussmitglied Nico Zimmermann zum bevorstehenden Heimspiel der SG Niedershausen Obershausen am kommenden Sonntag den 25.08.2019 um 15 Uhr in Obershausen gegen den SV Niedernhausen: 

"Meiner Ansicht nach haben wir aktuell ein Mentalitätsproblem und legen nicht die nötige Einstellung an den Tag, um sich als Neuling in der Gruppenliga seriös zu präsentieren, bzw. um dort, egal gegen wen, zu punkten. Dies beginnt zumeist bereits mit der Vorbereitung auf die Spiele am Sonntag und der persönlichen Lebensgestaltung an den Abenden zuvor. Daraus, und aufgrund der anhaltenden personellen Probleme, resultieren dann die fehlende körperliche und geistige Frische. Anders kann ich mir das Einbrechen in der zweiten Halbzeit bei unseren Auswärtsklatschen gegen Hadamar 2 und jetzt am vergangenen Sonntag gegen Eddersheim 2 nicht erklären. 
Sicherlich haben wir Niederlagen und die eine oder andere deutliche Pleite als Aufsteiger einkalkuliert, aber 16 Gegentore in zwei Auswärtsspielen am Anfang der Saison sind eigentlich nicht hinzunehmen. 
Dass am Sonntag gegen den SV Niedernhausen mit Kamil Heblik, Dennis Singe, Robin Schaffarz, Yannik Leiner (Verletzungen) Marcel Becker (Sperre) sowie Jan Rathschlag, Sebastian Steckenmesser und Marvin Kretschmann (alle im Urlaub) mehr als die halbe Stamm-Elf der letzten Saison fehlt, passt da nur ins Bild. Niedernhausen reist nach dem 5:2 Sieg gegen Würges sicherlich mit breiter Brust ins Kallenbachtal und hat mit Maurice Burkhardt einen brandgefährlichen Angreifer an Board, der mehr als die Hälfte aller Treffer für die Gäste erzielte. In den nächsten beiden Spielen gegen Niedernhausen und unter der Woche beim Rückspiel gegen den SV Wiesbaden wird sich zeigen, in welche Richtung es für uns bis zur Winterpause geht. Ein Punktgewinn am Sonntag würde mich aufgrund der aktuellen Situation allerdings überraschen.", so Nico Zimmermann.