Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

A-Jugend Verbandsliga Süd

Anzeige

U19 startet mit starker Leistung in die Verbandsligasaison

A-Junioren Verbandsliga-Süd

JFV Dietkirchen/Offheim – JFV Alsfeld-Auerbach 3:2 (2:1)


Zum Auftakt der Saison 2019/2020 in der Verbandsliga Süd hatte der JFV Dietkirchen/Offheim den JFV Alsbach-Auerbach zu Gast. Frühes stören, keinen Spielfluss aufkommen lassen, dies war die Devise der Gäste. Doch bereits nach 11. Minuten hatte Emirhan Cakir das 1:0 auf dem Fuß, doch der Pfosten rettete. Vier Minuten später war es soweit, nach einer gefühlvollen Ecke von Paul Stahl köpfte Noah Paul Franz das 1:0. Die Kombinierten spielten sich nun frei und immer wieder ließen Colin Schmitz rechts und Merlin Belz links die Außenverteidiger einfach stehen, folglich das 2:0 durch Merlin Belz (18.) nach Vorlage von Emirhan Cakir. In dieser Phase hätte man bereits die Vorentscheidung herbeiführen können bzw. müssen. Drei hundertprozentige Möglichkeiten durch Merlin Belz (20.), Colin Schmitz (22.) und Emirhan Cakir (25.). Doch es kam anders, ein Ballverlust im Mittelfeld. Den Konter konnte Lukas da Fonseca da Silva nur noch mit einem Foul stoppen. Den fälligen Freistoß nutzte Tim Opper zum 2:1 Anschlusstreffer. Die Gastgeber hätten den Spielstand korrigieren können, doch die Chancen von Emirhan Cakir (39.), Julian Graf (43.) und Colin Schmitz (44.) blieben ohne Torerfolg.

Die zweite Halbzeit gleiches Spiel, die Kombinierten spielten, der Gegner traf zum 2:2 durch Ole Spiecker (57.). Nun wurde das Spiel
allgemein etwas langsamer, bedingt durch den hohen läuferischen Einsatz. Bei dem ein oder anderen fehlte auch noch die notwendige Kondition für 90 Minuten. Die Möglichkeiten auf Seiten der Gastgeber blieben, der Torerfolg blieb jedoch aus. In der 78. Minute dann der Führungstreffer. Eine Ecke von Paul Stahl konnte die Abwehr nicht richtig klären. Jonathan Waibel nahm den Ball am 16er direkt und überwand den hervorragenden Schlussmann durch einen Aufsetzer zum 3:2. Ein verdienter Sieg, der wesentlich höher hätte ausfallen müssen.

Tore: Franz, Belz, Waibel – Opper, Spiecker.