Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

A-Jugend Verbandsliga Süd

Anzeige

VfR 07 Limburg zieht U19 aus der Verbandsliga zurück

Der VfR 07 Limburg zieht seine erst zu Saisonbeginn erstmalig in die Verbandsliga Hessen aufgestiegene U19 mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurück.

Die Rothosen stehen damit als erster Absteiger fest und werden im Sommer 2018 mit dem neuen Jahrgang in der Gruppenliga Wiesbaden starten.

Zahlreiche Studienplatz bedingte Personalverluste, gleich mehrere langwierige Verletzungen von Leistungsträgern, u.a. die des Torhüters unmittelbar im ersten Spiel, und zuletzt auch Disziplinlosigkeiten einiger weniger Spieler führten bereits am letzten Spieltag zur Absage und nun zum völligen Rückzug der Mannschaft. 

Der Jugendleiter des VfR 07, Oliver Trier erklärt: „Dieser Schritt ist uns wirklich schwer gefallen. Nach den großartigen Erfolgen in der vergangenen Saison, bei der unsere U19 neben der Meisterschaft in der Gruppenliga Wiesbaden, auch den Kreispokal gewinnen konnte, ist dies ein Rückschritt, der so nicht geplant war. Studienplatz bedingte Ortswechsel gehören am Standort Limburg sicher zum Alltag, wenn dann auch noch Verletzungspech hinzukommt wird es dünn für einen Spielbetrieb in dieser Klasse. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass wir uns gezielt von einigen Spielern nach Disziplinlosigkeiten getrennt haben. Unser Fokus liegt nun auf einer gelingenden Integration unseres ältesten Nachwuchses in die Senioren – halt ein paar Monate früher als geplant.“

Sascha Noth als sportlicher Leiter ergänzt: „Selbstverständlich werden wir unser Ausbildungskonzept weiter fortsetzen. Unsere B- und C-Jugend Mannschaften sind erfolgreich in der Gruppenliga Wiesbaden angekommen; genau dort werden wir in der kommenden Saison auch wieder mit unserer A-Jugend weitermachen. Dankbar bin ich unserem U19 Coach Alhaji King, der diesen unpopulären Schritt gemeinsam mit uns geht. Er wird uns im Trainerteam erhalten bleiben und sich zunächst um besondere Aufgaben, wie Individualtrainings kümmern.“