Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Halbzeit beim flw24 eSports-Cup!

In ganz Deutschland ist das Fußballgeschehen derzeit zum Erliegen gekommen. Der Corona-Krise zum Trotz hat flw24 vor rund zwei Wochen den flw24 eSports-Cup gestartet, bei dem sich 22 heimische Mannschaften auf dem virtuellen Rasen duellieren und aktuell um den Einzug in die Playoffs kämpfen. Die Hälfte der Qualifikationsspiele sind seit Freitag absolviert, Zeit einen Blick in die zwei Gruppen zu werfen: Wer ist schon durch, wer muss zittern und beim wem gab es schon genügend Gründe für kaputte Controller?

Gruppe A: Hier thront die SG Weinbachtal mit 25 Punkten an der Spitze, dicht gefolgt von der SG Heringen/Mensfelden (23 Punkte) und dem TuS Staffel (22 Punkte). Alle drei Spitzenteams sind zwar noch nicht sicher durch, mit derzeit 10, 8 und 7 Punkten Vorsprung auf den Fünftplatzierten SG Taunus II haben alle drei derzeit aber ein gutes Polster. Dieses Polster fällt beim Weilburger FV (19 Punkte) aktuell nicht so üppig aus, reicht aber momentan für den letzten Playoff-Platz der Gruppe A. Im Mittelfeld drängen sich neben der SG Taunus II noch die SG Niedertiefenbach/Dehrn (14 Punkte), Sportfreunde Eisbachtal (13 Punkte), FCA Niederbrechen (12 Punkte) und RSV Würges (11 Punkte). Etwas abgeschlagen sind die TuS Obertiefenbach auf Platz 10 (9 Punkte) und die SG Merenberg (5 Punkte) auf Platz 11.

Gruppe B: Eindeutiger ist die Situation in der Schwestergruppe B. Hier haben sich mit dem TuS Dietkirchen und der TuS Lindenholzhausen schon zwei Mannschaften deutlich abgesetzt und dürften das Playoff-Ticket schon in der Tasche haben. Beide Mannschaften konnten von 11 Spielen bislang nur ein einziges nicht gewinnen und haben mit 31, bzw. 30 Punkten aktuell einen Vorsprung von 15, bzw. 14 Punkten auf den Fünften FCA Niederbrechen II (16 Punkte). Im ebenfalls engen Mittelfeld steht derzeit der FV Weilburg II (18 Punkte) gemeinsam mit dem TSV Jahn Steeden (17 Punkte) auf den Playoff Plätzen. Unmittelbar dahinter lauern der FCA II, die TuS Obertiefenbach II (14 Punkte), FSG Dauborn/Neesbach (13 Punkte) und die SG Taunus (12 Punkte). Allesamt noch mit Playoff-Chancen. Es folgen die TuS Waldernbach, die SG Villmar/Arfurt/Aumenau (beide 10 Punkte) und der FC Dorndorf (4 Punkte).

Heute Abend geht es direkt in die nächsten Partien, die sicherlich wieder einige Überraschungen und Platzierungswechsel mit sich bringen werden! Einige Partien werden üblive rtragen, wir halten euch über Facebook dazu auf dem Laufenden. Schaut doch mal vorbei!