Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Frauen-Kreisoberliga startet erstmals mit einer Dreierrunde

Dombachs Trainer Oliver Paunescu (Bild) kann drei Neue begrüßen: Hanna Sophie Neuberger (JVF Hünstetten/Würges), Madeleine Wassum (zuletzt SV Heftrich) und Miriam Wohlrab (eigener Nachwuchs).                                                             Foto: Helmut Griesand

Bald rollt auch in der Frauenfußball-Kreisoberliga Wiesbaden wieder der Ball. Genauer gesagt, am 26. August, einem Samstag, wird die neue Saison 2017/2018 angepfiffen. Als neuer (alter) Klassenleiter fungiert wieder Rainer Wagner (Wiesbaden). Da erneut nur acht Mannschaften der Liga angehören, wird nach einer zuvor erfolgten Umfrage bei den beteiligten Vereinen erstmals eine Dreierrunde ausgetragen. Somit erhöht sich die Anzahl der Spiele von bisher 14 auf 21.

Aus der Gruppenliga Wiesbaden muss der SV Heftrich  den  Weg in die Kreisoberliga Wiesbaden antreten. Hinzu kommen die Wiesbadener A-Liga-Aufsteiger  SV Neuhof und SG Merenberg/Obertiefenbach. Die Kreisoberliga in Richtung Gruppenliga verlassen haben dagegen Meister TuRa Niederhöchstadt und SSV Hattenheim, dessen Team erst im Jahr zuvor den Sprung von der A-Liga Wiesbaden in die Kreisoberliga geschafft hatte. Die SG Weilmünster/Laubuseschbach löste sich zur großen Überraschung komplett auf und nimmt jetzt unter der Flagge des TuS Kubach am Spielbetrieb teil.

Neben dem SC Dombach sind weitere vier Mannschaften im Kreis Limburg-Weilburg beheimatet, und zwar: TSG Oberbrechen/SG Selters, TuS Kubach, SG Thalheim/Wilsenroth und SG Merenberg/Obertiefenbach. Dazu gesellen sich drei Teams aus dem benachbarten Rheingau-Taunus-Kreis: SV Heftrich, TSV Bleidenstadt und SV Neuhof.

Die Oliver-Paunescu-Truppe vom SC Dombach muss zum Rundenbeginn am gleich gegen den Ligarivalen TSG Oberbrechen/SG Selters antreten.   Im letzten Jahr siegte jeweils die Gastmannschaft  mit 1:0.  Auf dem Kunstrasen in Oberbrechen erzielte SC-Spielführerin Sabine Heimbürger per Weitschuss das späte Siegtor (82.),  beim Rückkampf in Dombach lenkte Karina Scheu einen Eckball von Viviane Schmidt unglücklich ins eigene Netz (38.). Jetzt heißt es: Auf ein Neues!

Die weitern Paarungen zum Rundenstart am 26. August  lauten: SG Thalheim/Wilsenroth - SG Merenberg/Obertiefenbach, SV Heftrich  - TuS Kubach und   SV Neuhof  - TSV Bleidenstadt

 

 

Foto

Dombachs Trainer Oliver Paunescu (Bild) kann drei Neue begrüßen: Hanna Sophie Neuberger (JVF Hünstetten/Würges), Madeleine Wassum (zuletzt SV Heftrich) und Miriam Wohlrab (eigener Nachwuchs).                                                             Foto: Helmut Griesand