Anzeige

VORBERICHTE (GRUPPE - A + B): Montag, 21.11.2022 (1. Spieltag)

Nachdem sich gestern Ecuador doch völlig verdient und sicher gegen das Gastgeberland Katar durchsetzte, geht es in wenigen Stunden mit der WM weiter.

Wir geben Euch wieder einen kleinen Einblick über die heute anstehenden Spieler der Weltmeisterschaft 2022.

Viel Spaß dabei !!!

 

 

VORRUNDE (1. Spieltag)
 

GRUPPE – B

 

England – Iran

Montag, 21.11.2022 – 14:00 Uhr / Khalifa International Stadium (Al-Rayyan / Baaya)

Schiedsrichter: Raphael Claus (Brasilien)

 

Um 14:00 Uhr (MEZ) geht es mit dem ersten Spiel in der Gruppe-B weiter. Hier steigt der Vize-Europameister von 2021 in das Turniergeschehen ein. Zu Beginn erwartet das Team von Trainer Southgate der wohl leichteste Gruppengegner.

Iran ist hier der absolute „Underdog“ und dürfte gegen die starken Engländer keine Chance haben. Die beiden Mannschaften trafen noch nie aufeinander, sodass es hier eine kleine Prämiere gibt. Gespielt wird im Khalifa International Stadium in Al-Rayyan – welches ca. 45.000 Zuschauer empfangen dürfte.

Schaut man auf die letzten Spieler der beiden Mannschaften, so dürfte es eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe werden, denn die Engländer konnte ihre fünf zuletzt ausgetragenen Begegnungen nicht gewinnen (in der Nations League) und mussten so den Abstieg in die Liga B hinnehmen. Das ist natürlich nur so, wenn man es vom Papier her betrachten, denn jeder Fußballkenner weiß, dass England im Vergleich zum Iran um Welten besser sein dürfte. Vor der Offensive des Iran brauchen die Engländer auch sicherlich keine Angst zu haben, denn in den 15 Vorrundenspielen erzielte der Iran lediglich neun Treffer. Anders sieht es da schon bei den Engländern aus, die es in der WM-Qualifikation ordentlich krachen ließen – hier wurden 39 Tore erzielt und nur drei Gegentreffer kassiert.

Ein Auftaktsieg der „Three Lions“ scheint eine Pflichtaufgabe zu sein, um anschließend den Schwung aus dieser Partie in die weiteren Spiele mitzunehmen.

 

       
E N G L A N D   I R A N  
       
Begegnungen   0  
Siege ENGLAND   0  
Unentschieden   0  
Siege IRAN   0  
Torverhältnis   0 : 0  
       

 

 

GRUPPE – A

 

Senegal – Niederlande

Montag, 21.11.2022 – 17:00 Uhr / Al Thumama Stadium (Doha)

Schiedsrichter: Wilton Pereira Sampaio (Brasilien)

 

Weiter geht es dann am heutigen Montag um 17:00 Uhr (MEZ) mit der zweiten Partie der Gruppe-A. In diesem Spiel wird das Al-Thumama Stadium eingeweiht. Der frisch gebackene Afrika-Cup Gewinner möchte bei dieser WM weit kommen und dürfte daher nicht einfach besiegt werden, obwohl die Niederlande natürlich der große Favorit in dieser Partie ist. Bei der EM 2021 schied die Niederlande im Achtelfinale gegen Tschechien aus und musste völlig enttäuscht abreisen – das soll bei dieser WM 2022 deutlich besser werden. Das Team von Louis van Gaal ist in der Gruppe-A der haushohe Favorit auf den Gruppensieg und hat mit Senegal wohl zu Beginn die angeblich härteste Nuss zu knacken.

Senegal macht sich aber auch große Hoffnung auf das Weiterkommen in dieser schwachen Gruppe. Bei der dritten WM-Teilnahme des Senegal (2002 Viertelfinale / 2018 Ausscheiden in der Gruppenphase) soll es wieder besser laufen als noch im Jahr 2018.

Die Zuschauer dürfen sich auf jeden Fall auf ein Spiel mit einigen Toren freuen, denn das letzte Spiel des Senegal ohne ein Tor datiert aus dem ersten WM-Spiel im Mai 2002 gegen Frankreich (1:0). Die Niederlande mit ihrer guten Offensive werden bestimmt auch einiges zur Torausbeute beitragen.

Senegal hat in dieser Begegnung wohl keine Aussicht auf Erfolg, denn zu groß ist die Qualität des Teams von van Gaal und zudem fehlt dem Senegal ihr Superstar Sadio Mané.

 

       
S E N E G A L   N I E D E R L A N D E  
       
Begegnungen   0  
Siege SENEGAL   0  
Unentschieden   0  
Siege NIEDERLANDE   0  
Torverhältnis   0 : 0  
       

 

 

GRUPPE – B

 

Wales – USA

Montag, 21.11.2022 – 20:00 Uhr / Ahmad bin Ali Stadium (Al Rayyan)

Schiedsrichter: Abdulrahman Al Jassim (Katar)

 

Kommen wir zum letzten Spiel an diesem Montag. Spannung dürfte hier garantiert sein, wenn die Teams aus Wales und den USA aufeinandertreffen, denn diese Begegnung gab es so bei einem großen Turnier noch nie. Für beide Mannschaften ist dieser Sieg von großer Bedeutung und könnte richtungsweisend sein. Da im ersten WM-Turnierspiel zumeist keine Mannschaft mit einer Niederlage starten möchte, könnte man auch ein „Abtasten“ beider Teams erkennen, um nicht schon verfrüht hinten dran zu stehen. In einem Testspiel vor zwei Jahren trennte man sich in Wales mit 0:0.

Die Spielphilosophie der USA ist auf Pressing, aber auch ballbesitzorientierten Fußball ausgelegt. Das Team besitz eine gute Fitness und bietet einen Mix aus Lauf- und Defensivstärke. Das Mittelfeld ist wohl das Prunkstück des Teams, welches mit einigen guten und jungen Spielern besetzt ist. Das Spielsystem ist zumeist auf ein 4-3-3 ausgelegt.

Wales besitzt zwar mit Gareth Bale einen Spieler der Extraklasse, kann sich aber umgekehrt auf eine solide Mannschaft verlassen. Die größte Stärke der Waliser liegt in der Homogenität und Kontinuität. Das ist eventuell auch der Grund, warum der Trainer Rob Page fast nahezu auf die gleichen Spieler aus der EM 2021 setzt. Der eigene Wappenspruch lässt hier auch tief blicken und trifft voll ins Schwarze: „Am besten spielen – zusammenspielen“ – dieser wird in jedem Spiel 90 Minuten in die Tat umgesetzt. Zwar wird Wales keine Bäume ausreißen oder die USA an die Wand spielen, aber man ist stets ein mehr als unbequemer Gegner, der mit Überraschungsmomenten auftrumpft.

Im Spiel auf Augehöhe dürfe Wales dünn vorne sein.

 

       
U S A   W A L E S  
       
Begegnungen   2  
Siege USA   1  
Unentschieden   0  
Siege WALES   1  
Torverhältnis   2 : 0