Anzeige

KOL: Unglückliche Auftaktniederlage an Kirmes für den TuS Dietkirchen

TuS Dietkirchen II – SV 1911 Elz   0:1 (0:0)

Beim Auftaktspiel und gleichzeitig Kirmesspiel verlor Dietkirchen unglücklich mit 1:0. In der ersten Halbzeit begegneten sich die beiden Mannschaften noch auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen der Gastgeber. So brachte Paul Fuchs den Ball in der 22. Minute freistehend nicht an Keeper Jakob vorbei. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit gehörte ganz den Reckenforstlern. Manuel Thaler, Mario Dietrich und Paul Steinhauer hätten innerhalb von 10 Minuten alles klar machen können. Ein Freistoß von Maximilian Liebermann (75.) nahe der Mittellinie, ein Missverständnis in der Abwehr und der Ball trudelt ins Tor. 0:1 und den Spielverlauf komplett auf dem Kopf gestellt. Der TuS warf nun alles ach vorne und hatte noch eine Chance durch Noel Scherer freistehend vor dem Tor. Doch es sollte nicht sein. Elz nahm glücklich drei Punkte mit nach Hause.


TuS Dietkirchen II: Bouillon, Franz, P. Schmitt, Zimmer, Dietrich, Zabel, Steinhauer, Thaler Graf, Fuchs, Vicente-Breser (Datum, N. Voss, Scherer, Stutzer)

SV Elz: Jakob, Häckel, Liebermann, Reichwein, Neis, Eisinger, Schlag, Guenes, Campana, Zouaoui, Kacakaya (Weis, Born, Broetz, Tural, Wolf, Kunz)


Schiedsrichter: Dieter Voltz (Brechen)

Tore: 0:1 Liebermann (75.)

Zuschauer: 100