Anzeige

U17 mit souveränem Sieg in Mainz-Kastel

BJGD Gruppenliga Wiesbaden

TSG 1846 Mainz-Kastel – JFV Dietkirchen/Offheim U17   0:5 (0:2)


Nach der Niederlage im Spitzenspiel empfing der JFV den Gast vom Rhein mit gemischten Gefühlen. Die Mainzer standen von Beginn an sehr tief und beschränkten sich auf lange Bälle. Der JFV kontrollierte das Spiel komplett, ohne aber das Tempo zu forcieren. Somit ergaben sich die Torchancen meist nach Standards, bei denen aber die Präzision fehlte. Nach einem Foul an Luis Jeuck erzielte Leon Sluka die Führung per Elfmeter. Danach ergaben sich mehr Lücken in der Mainzer Deckung und Arda Hayri erzielte die 2:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit agierten die Kombinierten mit mehr Tempo und Julian Eufinger markierte nach einer Ecke das hochverdiente 3:0. Im Anschluß hatte Malte Orzelak Pech mit einem Lattentreffer, ehe Arda Hayri auf 4:0 erhöhte. Nach einem Freistoß von Luca Simon an die Latte schaltete Arda Hayri am schnellsten und erzielte mit seinem dritten Tor den 5:0 Endstand. Die Sluka/Saletzki-Elf zeigte eine gute Reaktion und bleibt am Tabellenführer dran.


Tore: Leon Sluka, Arda Hayri (3),  Julian Eufinger