Anzeige

U15 mit Pflichtsieg gegen Kastel

CJGD Verbandsliga Süd

JFV Dietkirchen/Offheim U15 – TSG 1846 Mainz-Kastel 4:0 (2:0)


Die Boullion/Simsek-Elf wollte von Beginn an zeigen, dass die Punkte heute in Offheim bleiben. Die Kombinierten erspielten sich, durch Präsenz in den Zweikämpfen, gleich eine Feldüberlegenheit. Bis zum Strafraum zeigte der JFV schöne gefällige Kombinationen, doch vor dem Tor fehlte lange die Durchschlagskraft. Die Abwehr lies die ein oder andere gefährliche Aktion der Gäste zu, die aber im Abschluss zu harmlos waren. Nachdem Mika Häuser, nach schönem Zuspiel, freistehend den Ball über den Torwart hingegen knapp neben das Tor setzte, ging der JFV kurz vor der Pause mit einem Doppelschlag mit 2:0 in Führung. Zunächst vollendete Nick Weimer einen schönen Angriff eiskalt zur Führung, bevor Till Sauer, mit dem Halbzeitpfiff, einen Elfmeter eiskalt verwandelte. Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spiel. Der JFV hatte das Spiel zu jederzeit gut im Griff und Till Sauer erzielte Mitte der 2.Hälfte die 3:0-Führung. Die Gäste hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen und Elias Wolf erzielte, mit einem Weitschusstor der Marke „Traumtor“, den 4:0-Endstand. Mit diesem hochverdienten Sieg wahrt die Boullion/Simsek-Elf die Chance auf die Herbstmeisterschaft.