Anzeige

U13 verliert Spitzenspiel gegen Biebrich

DJGD Gruppenliga Wiesbaden

JFV Dietkirchen/Offheim U13 – FV Biebrich 02  0:2 (0:1)


Im hochklassigen Spitzenspiel zweier gleichstarker Teams war der JFV zunächst das Team, das die besseren Torchancen hatte. Zunächst stand zweimal Aluminium in Form von Pfosten und Latte im Weg, ehe Ciwan Isik völlig freistehend am starken Gästekeeper scheiterte. Die Gäste waren spielstark, aber die Abwehr hatte die Stürmer bis auf einen gefährlichen Kopfball gut im Griff. Daher war die 1:0-Pausenführung für die Gäste nach einem Weitschusstor in den Knick eher etwas glücklich. Nach der Halbzeit hatten sich die Kombinierten viel vorgenommen und drückten auf den Ausgleich, doch im Abschluss waren sie nicht zwingend genug oder fanden im starken Gästekeeper ihren Meister. Die Gäste, die bei Konter gefährlich blieben, scheiterten mehrfach am aufmerksamen Leo Lorger im JFV-Tor. Das Hastrich-Team warf am Ende alles nach vorne und in der Schlussminute gelang den Gästen per Foulelfmeter der etwas schmeichelhafte 2:0-Endstand. Schade, es war mehr drin und jetzt muss der JFV um den Einzug in die Meisterschaftsrunde zittern.


Tore: Dick, Coban