Anzeige

KOL: FCA Niederbrechen schickt SG Merenberg punktlos nach Hause

FCA Niederbrechen - SG Merenberg 4:1 (2:0)

 

Zu Beginn entwickelte sich eine recht zerfahrene Partie, in der sich beide Mannschaften kaum klare Torchancen erarbeiten konnte. So fiel der Führungstreffer für die Alemannen nach gut 20 Minuten auch etwas glücklich. Ein Distanzschuss von Jonas Roth wurde noch von einem Gästeverteidiger unglücklich abgefälscht und fand so den Weg ins Merenberger Tor. In der Folgezeit wurden die Hausherren etwas aktiver und schafften es so noch vor der Pause die Führung auf 2:0 auszubauen. Eine schöne Kombination zwischen Pascal Litzinger und Jeremias Schneider vollendete Letzterer.
Auch nach Wiederanpfiff war die Heimelf die leicht bessere Mannschaft. Gut fünf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt als Pascal Litzinger per direktem Freistoß auf 3:0 erhöhte. Die Alemannen spielten nun gefällig und nutzten den sich bietenden Raum gut aus. Mit einem schönen Pass in die Schnittstelle fand Jeremias Schneider Florian Ratschker, der vor dem gegnerischen Tor ganz cool blieb und zum 4:0 einschob. Doch die Gäste aus Merenberg steckten nicht auf und erzielten nach 70 Minuten durch Tim Hofmann den Ehrentreffer zum 4:1. In der Schlussphase verteidigten die Niederbrecher dann jedoch konsequent und ließen sogar noch die ein oder andere Torchance liegen. So blieb es letztendlich beim verdienten 4:1-Heimerfolg für den FCA.

 

Niederbrechen: Kasteleiner, Chan, El Maknasy, Roth, Born, Königstein, Schermuly, Litzinger, Frank, J. Schneider, Ratschker (Niggemann, Mehnert, Frei, Schröder, T. Schneider)

Merenberg: Müller, Friedler, Alexander Elenschleger, Andreas Elennschleger, Simon, Dibelka, Schlotgauer, Meuser, Pinocy, Engelmann, Hoffmann (Lohmann, Hofmann)

 

Tore: 1:0 Jonas Roth (22.), 2:0 Jeremias Schneider (40.), 3:0 Pascal Litzinger (50.), 4:0 Florian Ratschker (58.), 4:1 Tim Hofmann (70.)