Anzeige

U18 gewinnt Limburger Derby

AJGD Gruppenliga Wiesbaden

JFV Dietkirchen/Offheim II - VFR07 Limburg ​7:0 (5:0)

Die U18 konnte gegen die Limburger Rothosen einen überzeugenden Sieg feiern. Der JFV begann konzentriert und Tim Schmitt erzielte nach einem starken Angriff bereits nach acht Minuten die Führung. Kurze Zeit später wurde er im Limburger Sechzehner elfmeterreif gefoult und Philipp Gering verwandelte den Strafstoß sicher. Vier Minuten später legte Philipp Gering nach und sorgte damit für eine Vorentscheidung. Das Spiel wurde in der Folge ausgeglichener und der JFV blieb häufig in Einzelaktionen hängen. Es dauerte bis zur 33. Minute, ehe Tim Schmitt eine Ablage von Armin Mohandespur zum 4:0 verwertete. Ivan Biskic legte mit dem Pausenpfiff noch einen weiteren Treffer nach. In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel unspektakulär. Der JFV spielte die Zeit herunter und erarbeitete sich nur noch wenige zwingende Torchancen, nachdem Armin Mohandespur direkt nach der Pause per Kopf das halbe Dutzend perfekt machte, erzielte BJGD-Spieler Zakariya Nur in der 77. Spielminute den Treffer zum 7:0 Endstand. Ein faires Derby, das mit dem JFV einen verdienten Sieger fand. Schiedsrichter Jannik Horz war ein souveräner Leiter der Begegnung.

Tore: Tim Schmitt (2), Philipp Gering (2), Ivan Biskic, Armin Mohandespur, Zakariya Nur.