Anzeige

Spitzenspiel in der Gruppenliga - 1. FFC Runkel trumpft deutlich auf und setzt sich weiter ab.

Gruppenliga-Partie des 1.FFC Runkel.

 

1. FFC Runkel – 1. FFC Geisenheim    5:0 (3:0)

Spitzenspiel in der Gruppenliga: am 6. Spieltag empfing Runkel den punktgleichen Tabellenzweiten 1. FFC Geisenheim, der bisher ebenfalls alle fünf Spiele der Saison gewann.

Runkel war fest entschlossen, die alleinige Tabellenführung zu übernehmen und setzte sein Vorhaben nach 7 Minuten direkt in die Tat um: Franziska Falk ließ am Strafraum ihre Gegenspielerinnen wie Slalomstangen stehen und zirkelte den Ball perfekt in den Winkel – 1:0. Die Heimelf dominierte in der Anfangsphase komplett das Spielgeschehen und schnürte die Gäste in deren Hälfte ein. In der 24. Minute scheiterte Torjägerin Larissa Schmidt zunächst noch an der gut reagierenden Gästetorfrau, setzte aber energisch nach und drückte den Ball zum 2:0 über die Linie. Nach einer Hereingabe von Anna Scheib über die linke Seite erhöhte Schmidt kurz darauf auf 3:0 (27.). Runkel nahm daraufhin etwas das Tempo raus und mit dem 3:0 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte Runkel weiterhin alles im Griff, agierte jedoch im Spielaufbau zu behäbig und war im Abschluss nicht mehr zwingend genug, sodass die Partie verflachte. Die Gäste aus Geisenheim investierten nun etwas mehr in ihre Offensivbemühungen, brachten die wieder gut stehende Runkeler Abwehr aber nicht in Gefahr, sodass Torfrau Saskia Glaab nur selten ernsthaft geprüft wurde. Da Runkel spielerisch ziemlich das Tempo rausgenommen hatte, fiel der nächste Treffer bezeichnenderweise nach einer Standardsituation. Amnore Loshajs Freistoß aus halblinker Position segelte in der 73. Minute an Freund und Feind vorbei zum 4:0 ins Netz. In der Schlussphase erhöhte die Heimelf nun nochmal merklich das Tempo und kam durch Falk und Schmidt zu weiteren hochkarätigen Möglichkeiten, die allesamt vergeben wurden. Den Endstand markierte wieder Loshaj, die nach einer Ecke von Scheib den Ball aus dem Gewühl heraus zum 5:0 einnetzte (80.).

Der FFC setzt sich souverän gegen die Gäste aus Geisenheim durch und hätte mit konsequenterer Chancenauswertung auch noch einen höheren Sieg einfahren können. Mit dem 6. Sieg im 6. Spiel steht Runkel nun auch punktemäßig allein an der Tabellenspitze und erwartet nach einem spielfreien Wochenende am 23.10. die bisher ebenfalls verlustpunktfreien Damen von SW Wiesbaden zum nächsten Spitzenspiel.

 

Runkel: Saskia Glaab, Monika Schuster, Anna Scheib, Larissa Schmidt, Victoria Hoetjes, Franziska Falk, Amnore Loshaj, Luisa Bettini, Franziska Stadel, Elisa Anders, Greta Hilfrich

Tore: Franziska Falk (7.), Larissa Schmidt (24., 27.), Amnore Loshaj (73., 80.)