Anzeige

A2 verliert ausgeglichenes Spiel in Zeilsheim deutlich

AJGD Gruppenliga Wiesbaden
 

A2 verliert ausgeglichenes Spiel in Zeilsheim deutlich
 

SV Zeilsheim – JFV Dietkirchen/Offheim II 5:0 (4:0)
 

Die U18 hat im zweiten Spiel eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Trotz des klaren Ergebnisses musste man sich allerdings im Nachhinein ärgern, nicht mindestens einen Punkt mitgenommen zu haben. Die Hausherren aus Zeilsheim gingen bereits früh durch Latifi in Führung. Der JFV erspielte sich im Anschluss eine Reihe aussichtsreicher Chancen, sodass Felix Schütz, Ivan Biskic und Tim Schäfer mehrmals den Ausgleich auf dem Fuß hatten. Nachdem Latifi in der 24. Minute den Spielstand überraschend auf 2:0 stellte, setzte sich das Bild fort und Lino Bohnet zwang den Zeilsheimer Schlussmann zu einer Parade. Der JFV gab das Spiel in den letzten fünf Minuten vor der Pause aus der Hand, als Anhari und Laudiai für den SV Zeilsheim erfolgreich waren. So ging es trotz Chancenplus für die A2 mit 4:0 für die Gastgeber in die Pause. In der zweiten Hälfte weiter dasselbe Spiel. Die U18 erspielte sich beste Gelegenheiten, war aber nicht in der Lage, diese zu verwerten. Den einzigen Treffer markierte Petrovic in der 67. Minute nach einem Eckstoß für die Gastgeber. Inkonsequentes Verteidigen und die mangelhafte Chancenauswertung führten letztendlich dazu, dass die Elf von Breidenbach/Schneider am Montagabend leer ausging. Ein Lob gilt es an die B-Jugendspieler Enno Homberg, Louis Hartmann, Noel Mais und Moritz Muth auszusprechen – sie haben den Kampf angenommen und das Offensivspiel belebt.

Tore: Latifi (2), Anhari, Laudiai, Petrovic.