Anzeige

Sportwetten und Fußball - untrennbar miteinander verbunden

pixabay.com/de/photos/fu%C3%9Fball-ball-sport-absto%C3%9F-ecke-1678992/

Der Ursprung der Sportwette lässt sich heutzutage nicht mehr exakt feststellen. Sicher ist, dass bereits ab 676 v. Chr. auf Olympioniken gewettet wurde. Mit der steigenden Popularität des Fußballs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfuhren Sportwetten weiteren Aufschwung. Schon damals war klar, dass Sportwetten und Fußball in Zukunft untrennbar miteinander verbunden sein würden.

Geschichte der Sportwetten


Die ersten Sportwetten gehen zurück auf das antike Griechenland. So sind die ersten Wetten zurück bis in das Jahr 676 v. Chr. belegt. In diesem Jahr fanden die 23. Olympischen Spiele statt. Da bereits vor 676 v. Chr. Olympische Spiele stattfanden kann man jedoch davon ausgehen, dass Wetten bereits viele Jahre zuvor üblich waren. Sportwetten ziehen sich ab dieser Zeit durch die gesamte Geschichte bis zum heutigen Tage. Sowohl im Römischen Reich als auch in den folgenden Jahrhunderten finden sich immer wieder Belege für Wetten auf Sportler und Sportveranstaltungen. Mit der ersten Toto-Wette 1921 in England wurden zum Beispiel der Fußball und Sportwetten noch enger miteinander verbunden. Das Wettspiel eroberte im Anschluss viele Teile Europas und ist auch heute noch sehr beliebt. Heutzutage werden Wetten ganz bequem online platziert. Ein großes Angebot an Sportwetten findet man beispielsweise auf https://www.novibet.de/sportwetten. Der Anbieter ermöglicht das Wetten auf Sportarten aller Art inklusive Fußballspiele weltweit. Es sind sogar Live-Wetten möglich: Noch während des Spiels werden Quoten angepasst oder neue Wetten erstellt. Selbstverständlich handelt es sich um einen Anbieter mit einer gültigen Glücksspiellizenz im europäischen Malta. Der seriöse Anbieter ist für schnelle Auszahlungen und einen guten Kundenservice bekannt.

Sportwetten und Fußball


Fußball hingegen begann seinen Siegeszug in Großbritannien in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der neuartige Sport, bei dem ein Lederball im Mittelpunkt stand, gewann schnell viele Anhänger. 1857 wurde der Sheffield F.C. gegründet, der erste Fußballclub der Welt. Nur 6 Jahre später wurde in London die Football Association (FA) gegründet, ein Vorreiter der heutigen FIFA. Mit ihr entstand das erste umfangreiche Regelwerk rund um den Fußballsport. Gleichzeitig förderte die FA den Sport nachhaltig und ist aus diesem Grund mit für die schnell wachsende Popularität verantwortlich. Schon früh zog diese Sportart Wettanbieter an. Deren Dienstleistung wurde gerne und viel in Anspruch genommen und das hat sich bis heute nicht geändert.

Sportwetten heute


Heute wird Fußball international gespielt, es finden sich auf der ganzen Welt unzählige Ligen und Clubs, die jeder für sich in den Ligen möglichst weit nach oben klettern wollen. So vielfältig der Fußballsport heute ist, so vielfältig sind auch die angebotenen Wetten. National und international tätige Sportwettenanbieter bieten ihre Dienste an. Man kann nicht nur ganz klassisch auf den Sieg einer Mannschaft wetten, sondern auch auf den Erfolg einzelner Spieler oder zufällig eintretende Ereignisse innerhalb eines Spiels. Wie viele roten Karten werden innerhalb von 90 Minuten gezogen? Wie viele Elfmeter werden gepfiffen? Beträgt die Summe alle Tore in der ersten Halbzeit mindestens 3? Der Kreativität wird durch die Anbieter keine Grenzen gesetzt und somit machen Sportwetten in Verbindung mit der Sportart Fußball sehr viel Spaß. Der bereits vorgestellte Wettanbieter sollte dabei die erste Anlaufstelle sein und kann bedenkenlos empfohlen werden.

Fazit


Wie man sieht, gehen Sportwetten und Fußball bereits seit mehr als 150 Jahren Hand in Hand. Heutzutage muss man sich jedoch nicht mehr zum Buchmacher an der Ecke begeben oder erst einen Telefonanruf tätigen, sondern kann ganz bequem von Zuhause oder unterwegs aus auf den Lieblingsclub setzen.