Anzeige

Der flw24 Experten-Tipp mit Christopher Roth

Christopher Roth ist stolz auf seine Mädels und freut sich bereits auf eine Fortsetzung des Spielbetriebs.

"So sehen Sieger aus!" Die Mädels von der SG Oberbrechen/Selters als stolze Pokalsiegerinnen im Oktober 2020 (gegen 1.FFC Runkel).

Mannschaftsfoto auf heimischem Gelände (Sportgelände der TSG Oberbrechen) mit den neuen Trikots.

Passend zum Frauen-/Mädchenfußball-Block in dieser Woche, haben wir natürlich auch unseren heutigen Experten beim Tipp so gewählt, dass es sich um einen Kenner des Frauen-/Mädchenfußball handelt. 
 

Unser heutiger Experten-Tipper ist der 36-jährige Oberbrecher Christopher Roth. Die meisten im Landkreis werden ihn mit dem Damenfußball der TSG Oberbrechen verbinden.

Die ersten fußballerischen Gehversuche machte der damalige Knirps im Alter von 3 Jahren bei den Minikickern aus Oberbrechen. Die ersten Jahre jagte er dem runden Leder unter der Leitung von Werner Hanke und seinem Vater Werner Roth hinterher. Die Jahre auf dem 7er Feld wurden erfolgreich gestaltet. In der Spielgemeinschaft mit Weyer beendete man die Spielzeiten immer auf den vorderen Plätzen. Richtig erfolgreich wurde seine Jugendzeit jedoch erst mit dem Zusammenschluss mit dem Nachbarverein aus Niederbrechen.

Einige Mitspieler wechselten nach ihren Erfolgen Richtung Würges zum RSV, zu den SF Eisbachtal oder gar zur Frankfurter Eintracht. Für Christopher kam ein Wechsel jedoch nie in Frage. Somit war es eine Selbstverständlichkeit mit dem damaligen Flaggschiff der TSG einen Neuanfang zu starten.

Die damaligen Senioren stiegen von der Kreisoberliga ab. Im folgenden Jahr musste ein erneuter Abstieg in die B-Liga unter dem Trainer Axel Deibel hingenommen werden. Es gelang jedoch der direkte Wiederaufstieg zurück in die A-Liga.

Christopher übernahm unter dem neuen und alten Trainer Rainer Schuhmacher die Kapitänsbinde und entwickelte sich zum zweikampfstarken Mannschaftsführer.

Die größten sportlichen Erfolge waren die Meisterschaften in der Kreisliga B und C. Eines des größten und persönlichen Highlights war das gemeinsame Spiel in Weilmünster auf dem kleinen Hartplatz nach schwerer Krankheit. In der „Heimbel“ lief Christopher gemeinsam mit seinem Bruder und Vater auf. Dort durfte Christopher die Künste seines Vaters bewundern, der einen Eckball direkt im gegnerischen Gehäuse versenkte.

Nach einigen Verletzungen und durch die neue Selbstständigkeit 2009 zog Christopher sich aus dem Seniorenteam ein wenig zurück. Mit „Schraubfundamente24.de“ hat er sich in den letzten Jahren im Bereich „Neuartige Fundamentierung im Garten- und Landschaftsbau sowie im Tiefbau“ einen Namen gemacht.

Momentan schnürt Christopher ab und zu die Schuhe für die AH der TSG. Hier konnte er innerhalb der letzten 4 Jahre 2 Kreispokalsiege sowie Teilnahmen am Hessenpokal feiern.

Christopher als Trainer der Frauenmannschaft

Im August 2008 entschloss er sich mit Hilfe seiner Schwester Kristina die TSG auch im Damenfußball zu etablieren. Das Interesse war in der Gemeinde so groß, dass in der ersten Trainingseinheit sich ca. 30 Mädels (teilweise das erste Mal) am Ball versuchten. Ab der Saison 2009/2010 stellt die TSG bis heute ohne Unterbrechung eine Seniorinnenmannschaft.

Auch in der neugegründeten B-Juniorinnen Mannschaft konnten einige Erfolge gefeiert werden. Es wurden Talente entwickelt, welche später in die Hessenauswahl oder bei der Eintracht Fuß fassen konnten.

Aufgrund Christopher's Traineramtes absolvierte er 2013 die Trainer B-Lizenz Ausbildung.

Durch eine erfolgreiche Zusammenlegung mit den Damen aus Selters konnte in der Saison 17/18  eine 2. Damenmannschaft gemeldet werden.

In der Saison 18/19 feierte man die Meisterschaft in der 7er B-Liga Wiesbaden. Durch die starke Leistung der Damen in der letzten Saison, dürfen die Mädels der SG Oberbrechen/Selters zu dieser Saison in der Gruppenliga Wiesbaden dem Ball nachjagen.

Kurz vor dem erneuten Lockdown konnte sich die junge Truppe den Kreispokalsieg im Elfmeterschießen gegen den Klassenprimus aus Runkel sichern und dürfen nun die Kreisfahne im Hessenpokal gegen Oberursel verteidigen.

Momentan denkt Christopher über die nächste Stufe der Trainerausbildung nach.

Christopher und seine Mädels würden sich sehr darüber freuen, wenn noch weitere begeisterte und interessierte Mädchen-/Frauen sich anschließen würden. Hier wird jede gut aufgenommen und kann sich selbst ein Bild über die gute Stimmung innerhalb des Teams machen.


Wir bedanken uns bei unserem heutigen Experten-Tipper Christopher Roth und wünschen ihm noch viel Freude und Erfolg bei seiner Trainertätigkeit in der SG Oberbrechen/Selters.

 

   Ch Rflw24
3. Liga     
     
SV Wehen-Wiesbaden Hallescher SC2:23:1
     
2. Bundesliga    
     
SV Darmstadt 98 Hannover 963:12:2
     
Bundesliga    
     
Borussia Mönchengladbach FC Bayern München2:01:2
     
Bayer Leverkusen Werder Bremen4:12:1
     
SC Freiburg 1. FC Köln2:02:1
     
1. FC Union Berlin VfL Wolfsburg3:22:2
     
TSG Hoffenheim FC Schalke 041:03:1
     
1. FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt2:21:2
     
RB Leipzig Borussia Dortmund4:23:2
     
FC Augsburg VfB Stuttgart1:22:2
     
DSC Arminia Bielefeld Hertha BSC 1:21:1