Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Kontinuität und Entwicklung als Trumpf und Chance für Zukunft

Mit Kontinuität gehen Trainer Thorsten Wörsdörfer und der TuS Dietkirchen in die zweite Hessenliga Saison. Foto: Dominik Groß

Damit kann und ist vieles was in den letzten Jahren passiert ist, gut umschreiben. Eine stetige Entwicklung in kleinen Schritten auf und außerhalb des Platzes und als Erfolg ein Oberligist im kleinen Ort Dietkirchen.

Passend dazu bleibt der Kader beinahe geschlossen für die neue Saison 20/21 dem TUS Dietkirchen erhalten. Nur ein Fragezeichen gibt es hinter Jason Schäfer und es würde uns freuen, wenn der Weg seiner Entwicklung mit einem Schritt nach oben fortführt.

Zum Start sind die Spieler Emirhan, Schmitz und Franz zum Trainingsstart im Kader der ersten Mannschaft. Andere ebenso vielversprechende Talente starten unter dem neuen Trainer Patrick Schmitt. Doch durch Einsatz und Leistung ist in jede Richtung der Kader durchlässig.

Verlängert für die neue Saison haben:

Laux, Noll, Gotthardt, Böcher -auch als Co- Schutzbach, Bergs, Schmitt N., Kuczok, Hölzenbein, Nickmann, Meloni -nach Verletzung im Aufbau-, Kratz, Hautzel, Rademacher, Stahl, Dietrich, Granja, Müller, Mink, Leukel, Königstein, Zuckrigl,

Neuzugang ist Robin Dankof, wie bereits informiert. Es werden noch 1- 2 talentierte Spieler eventuell ergänzt.

Die Verlängerung hat bereits vor Corona vereinbart werden können.

Es ist schon interessant zu beobachten wie Vereine gleich zu Beginn Corona über finanzielle Probleme berichten und zu Spendenaktionen aufrufen und jetzt fleißig einkaufen und hohe Ziele haben. Hoffe doch nicht das hier ein Rettungspaket falsch abgebogen ist… Kleiner Scherz.