Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

HFV-StayAtHome Cup 2020: Halbfinale und Finale live auf Twitch

Der Hessische Fußball-Verband überträgt die Halbfinalspiele des HFV-StayAtHome Cups 2020 - des ersten hessenweiten eFootball-Turniers - live und mit Kommentar auf der Streaming-Plattform Twitch. Die Partien sind unter https://www.twitch.tv/hfv_efootball zu verfolgen. Anpfiff ist am kommenden Sonntag, den 7. Juni 2020 um 13 Uhr.

In den Halbfinalspielen treffen die besten vier Mannschaften des Nord- und Südturniers des HFV-StayAtHome Cups im Modus „best-of-three“ aufeinander. Den Auftakt am Sonntag um 13 Uhr macht der hessische Norden mit den Begegnungen JFV Aulatal[JFV Aulatal-Kirchheim] gegen die Jupp-Trupp [JSG Lüdertal], gefolgt vom Duell des ScN [SC Neukirchen] gegen #Shortyseleven[SG Bad Wildungen Friedrichstein].

Direkt daran anschließend werden ab ca. 16 Uhr die beiden Süd-Finalisten in den Begegnungen JFV Oberau [JFV Oberau] gegen JFV Hainburg [JFV Hainburg Seligenstadt] und FC Hessen Massenheim [FC Hessen Massenheim] gegen die Young Ravens [1. FC Erlensee] ermittelt.  

Die detaillierte Auflistung der Halbfinalspiele des HFV-StayAtHome Cups 2020 entnehmen Sie der Anlage.

Die Halbfinalsieger treffen eine Woche später, am 14. Juni ab 17 Uhr, in den beiden Finals aufeinander, welche auch wieder live auf Twitch zu sehen sein werden. Auf die beiden Turniersieger wartet neben einem Pokal auch ein großes Preispaket der Turnierpartner adidas, Derbystar, SparkassenVersicherung und 11teamsports.

Vereine helfen proaktiv bei der Turnierorganisation mit

„Die Liveübertragung mit Kommentator unserer finalen Turnierrunden soll nicht nur die Leistung der verbliebenen acht Teams aus einem riesigen Starterfeld von 236 Mannschaften honorieren, sondern auch unserem ersten Turnier, das sich seit Beginn so erfolgreich entwickelt hat, einen würdigen Abschluss bieten“, erklärt Turnierleiter Sascha Timmas vom Hessischen Fußball-Verband. „Wir sind überaus positiv überrascht, wie das Turnier verlaufen ist. Die Idee zur Austragung kam spontan bei uns auf, die Planungszeit war dementsprechend kurz. Wir sind mit der Durchführung des Cups ins kalte Wasser gesprungen. Umso schöner ist es zu sehen, dass alle Teams so proaktiv mitgezogen haben", zieht Timmas ein positives Fazit und ist voll des Lobes für die teilnehmenden Mannschaften.

Der Hessische Fußball-Verband hatte sich nach Aussetzung des Spielbetriebes durch die Corona-Pandemie dazu entschlossen, mit einem eFootball-Turnier auf der PlayStation 4 seinen Fußballern einen alternativen sportlichen Wettbewerb anzubieten. 236 hessische Vereine aus dem gesamten Landesgebiet meldeten sich für das erste virtuelle Turnier der Verbandsgeschichte an und spielten seit dem 17. April in wöchentlichen Duellen die Gruppenphase und k.o.-Runden aus.

Weitere Informationen zum HFV-StayAtHome Cup 2020 finden Sie hier: https://www.hfv-online.de/fussball/breitensport/hfv-stayathome-cup-2020/

*Dieses Turnier (Community Tournament) steht nicht mit Electronic Arts Inc. oder seinen Lizenzgebern in Verbindung und wird nicht von diesen unterstützt.