Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

D1 der JSG Hünfelden gewinnt Hallenturnier in Eschhofen

Im ersten Spiel traf die JSG auf die Mannschaft der JSG Eisenbach/Haintchen/Münster.

Die Partie konnte nach zähem Ringen gegen eine vielbeinige Abwehr letztendlich verdient mit 1:0 gewonnen werden.

Die zweite Partie konnte nicht stattfinden, da der Gegner aus Heidenhäuschen/Ahlbach/Oberweyer ohne Absage nicht erschienen ist. Hier wurde die Partie gegen die JSG Ahrbach, Gruppenligist aus Rheinland Pfalz vorgezogen. Nach frühem Rückstand konnte die überlegene JSG Hünfelden das Spiel noch drehen und gewann aufgrund der vielen Torchancen mit 2:1.

Im Halbfinale Stand uns nun als Gruppenerster der Zweite der anderen Gruppe, die Heimmannschaft aus Lindenholzhausen/Eschhofen/Linter gegenüber. Diese wehrte sich tapfer, musste sich aber unserer starken Offensive mit 1:0 geschlagen geben. Das zweite Halbfinale zwischen der JSG Ahrbach und dem VFR Limburg 07 endete nach der regulären Spielzeit torlos 0:0. Im Siebenmeter-schießen konnte sich hier die JSG Ahrbach souverän durchsetzen.

Nach kurzer Pause begann das Finale zwischen der JSG Hünfelden und der JSG Ahrbach.

Bereits mit der zweiten Aktion kam die Mannschaft aus Hünfelden zur 1:0 Führung. Das 2:0 folgte auf dem Fuß und das 3:0 musste dann auch nicht lange auf sich warten lassen. In der Schlussminute konnte noch auf 4:0 erhöht werden. Somit wurde die JSG Hünfelden verdienter Turniersieger.

Ein Lob an den Ausrichter VfL Eschhofen und Herzlichen Glückwunsch zum 100 Jährigen Vereinsjubiläum, sowie ein Lob an die beiden Schiedsrichter Gert Stillger und Georg Horz, die keine Mühe mit den fairen Spielen hatten und diese unterhaltsam moderierten.

Für die JSG waren mit dabei: Marius Heckelmann, Neo Formoso, Donik Kqiku, Benjamin Narewski, 

Jakob Dombach, Lukas Suraev, Raul da Silva, Levin Albrecht, Patryk Waluszko, Marvin Schmitt.