Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Disziplinierte Taktikumsetzung nicht mit drei Punkten belohnt

m letzten Heimspiel des Jahres 2019 lieferten die Schwarz-Roten vom Märchenwald bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt eine leidenschaftliche Leistung ab, die Reitz-Elf kämpfte um jeden Meter Kunstrasenfläche und hatte den Favoriten aus dem Westerwald am Rande der Niederlage – doch in der Nachspielzeit fiel das 2:2.

TuS Burgschwalbach – SpVgg Eintracht Glas-Chemie Wirges 2:2 (0:0).

In der ersten Halbzeit verzeichneten die Wirgeser mehr Ballbesitzanteile und ein Chancenplus, die größte Gelegenheit vergab der Toptorjäger der Bezirksliga Ost, der Ex-Dorndorfer Röhrig, als er im Eins-gegen-Eins an TuS-Keeper Euler scheiterte (12.) – allerdings ging es torlos, dank absolut disziplinierten Auftretens der TuS, in die Pause. 

In Durchgang Nummer zwei parierte der starke Euler einen strammen Schuss der Gäste hervorragend, doch Lauter fiel  der Ball unglücklich auf die eigenen Füße und kullerte über die Torlinie – 0:1 (49.). In der 59. Minute agierte der TuS-Schlussmann erneut hervorragend und lenkte einen Ball von EGC-Spielertrainer Öztürk an die Latte.  Danach kam die Reitz-Elf mehr und mehr auf und Ohlemacher verwertete einen feinen Pass von Weilnau mit einem platzierten Schuss zum 1:1 ins kurze Ecke (70.). Zu zehnt (gelb rot für Janz/TuS) konterte die Märchenwald-Elf dann perfekt und ging durch Diehl in Front (81.). Die Führung hatte auch nach 90 Minuten Bestand. 

Der Schiri legte 5 Minuten Nachspielzeit drauf – warum auch immer…

Der überragende Torhüter Euler sah in der 94. Minuten dann allerdings schlecht aus: Ein Freistoß aus 30 Meter schlug im langen Eck zum 2:2 ein. „Zu diesem Zeitpunkt das 2:2 zu fangen ist mehr als ärgerlich, nach einer sehenswerten Partie gegen die favorisierte EGC Wirges“, bilanzierte TuS-Coach Walter Reitz.

TuS: Euler, Haas, S. Biebricher, Kunz, Janz, Liguori, Lauter, Gotthardt, Fuchs (43. Diehl), Weilnau (90. M. Bartels), Ohlemacher.

Schiedsrichter: Dominik Tryankowski (Bingen). 

Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Janosch Lauter (49., Eigentor), 1:1 Julian Ohlemacher (70.), 2:1 Philippe Diehl (81.), 2:2 Marvin Severin (90.,+4.).

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Maximilian Janz (77./TuS Burgschwalbach; wiederholtes Foulspiel).