Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

C-Junioren des JFV Hünstetten/Würges setzen ein Zeichen

Foto: Tanja Marx-Urban

Vor dem Heimspiel der C-Junioren des JFV Hünstetten/Würges gegen die JSG Hallgarten/Hattenheim/Oestrich lief die Heimmannschaft zusammen mit ihren Trainern Markus Diehl und Albert Urban mit einem Banner auf: „Nein zu Aggressivität und Gewalt auf dem Fußballplatz!“.

Hintergrund war der durch die Medien bekanntgewordene Angriff auf einen Schiedsrichter im Kreis Dieburg. Da dies kein Einzelfall war und auch im Jugendbereich vermehrt aggressive Stimmung herrscht, die meistens von außen hereingetragen wird, wollte das Team ein Zeichen setzen und sich ganz klar gegen Aggressivität und Gewalt auf und neben dem Fußballplatz positionieren.

Und ohne Schiedsrichter wäre ein Fußballspiel ohnehin nicht möglich.